Montag, 28. September 2015

Quiltversuche

Als ich gestern so auf meinem Stand quiltete, wurde ich von einem interessierten Herren beobachtet. Er stand sehr aufmerksam da und sah mir ganz genau zu.

Ich fragte ihn: "Wollen Sie es auch mal probieren?" und er sagte doch tatsächlich ja! Welch Freude!

Er zog die Handschuhe an und ich ließ ihn machen und ich muß sagen, er machte das richtig, richtig gut. Mädels, Ihr hättet ihn sehen sollen...

...hochkonzentriert und gaaanz leise und gleichmässig lief die Maschine, wirklich toll.



Wäre das nicht toll, wenn ich auch deutsche Männer zum Quilten kriegen würde????? Ich wäre dafür!

Dies ist sein Quiltergebnis:


Und später kam noch eine sehr interessierte Dame vorbei und schwupps, Handschuhe an und los ging´s.


Ja, das waren so meine Eindrücke für Euch vom Stand.

Kropp´s 1. Quiltfest war ein voller Erfolg und ich sah nur zufriedene Gesichter. Auch mir hat es viel Spaß gemacht und nebst der schlechten Nachricht bzgl. unseres Roten (er starb an einer Verstopfung der Aorta und hatte dadurch Lähmung der Hinterbeine, meist verursacht durch eine Herzkrankheit, von der wir aber nie was wußten.), gab es so viele schöne Gespräche, es war wirklich toll.

Dank der wundervollen Damen und Herren in Kropp sind sicherlich neue Kursorte gefunden worden, neue Quiltaufträge entstanden und es war rundum ein wirklich schönes Wochenende.

Ich sage danke!


Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    Das ist doch mal richtig toll gelaufen. Bei uns hier hat auch schon mal ein Mann einen Kurs mitgemacht und er war wohl geschickter als so manche Frau. *gg* Das Ergebnis ist für den ersten Versuch auf jeden Fall beeindruckend.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. what lucky people to have had a go on your machine. Sorry to read that Red has died

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana,
    das war ja dann eine schöne und erfolgreiche Zeit. Ich finde es auch toll, wenn mal ein Mann dabei ist. Während unserer Ausstellung hatte ich auch ein anregendes Gespräch mit einem Patchworker. Vielleicht kommt er mal in einen Kurz zu mir wenn es zeitlich passt.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    vielleicht hast du 2 Menschen infiziert und die Statistik der Stoffsüchtigen steigt - wie wunderbar.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,

    sitze hier mit Tränen - wir haben ja im April auch unsere Ruby verloren.
    Fühle Dich gedrückt.

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana,
    die Erinnerung ist das größte Geschenk, dass euch euer Roter hinterlassen hat. Es ist immer hart einen so lieben Weggefährten gehen lassen zu müssen, ich drück dich ganz fest.
    Tolle Bilder bringst du von deiner Messe mit. Gratuliere dir zu deinem Erfolg.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    ich freu´mich so für Dich, das Kropp so erfolgreich war. Dann wird es vielleicht ja auch eine Fortsetzung geben. Gerne wäre ich auch gekommen, aber mein Zeh brauchte noch seine Pflege....und, ich will ja für Plön topfit sein... ;-)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    das freut mich sehr, dass das Wochenende erfolgreich war. Deine guten Kontakte haben bestimmt Nachfolgeaufträge und toll finde ich den Herrn, der mutig und mit sichtbarem Erfolg gequiltet hat. Zu allem trägt natürlich deine fröhliche, positive Ausstrahlung bei.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nana, schön, dass das Wochenende so erfolgreich war. Und hoffentlich bleibt der Mann weiterhin infiziert. Wäre doch toll, wenn auch mehr Männer unserem Hobby verfallen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  10. Das hat bestimmt Spaß gemacht. Find ich richtig prima, dass du die Besucher hast ausprobieren lassen. Aber sag was sind das für Handschuhe? Ich nähe doch immer ohne : ) kann man dann das Quiltwerk besser bewegen?
    Schöne Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Nähen brauchst Du sie nicht, aber zum Quilten! Finde ich jedenfalls. Man hat eindeutig einen besseren Grip und muß nicht so viel Druck ausüben beim Bewegen des Sandwiches.

      Nana

      Löschen
  11. Liebe Nana,
    es tut mir sehr leid, dass deine Fellnase Red gestorben ist.
    Tolle Bilder von den Standbesuchern --- der Quilter ist wohl ein Naturtalent - anfangs erste Schritte und dann schon gleich superschön.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja echt klasse!
    Mein Mann war auch schon am Überlegen mal nähen auszuprobieren :-)
    Aber bis jetzt hat er sich noch nicht "getraut"
    *lach*
    Naja er macht ja auch genug anderes kreatives :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nana,
    schön dass dein Quiltwochende so erfolgreich war. Glückwunsch. Das mit deinem Kater tut mir unendlich leid. Ich weiss wie es ist, wenn man ein Tier zu früh verliert und nicht durchs Alter. Es ist sehr schrecklich... ich wünsche Dir und deiner Familie, dass ihr bald darüber hinwegkommt....
    Lg I
    Ngrid

    AntwortenLöschen
  14. Ach Nana, das mit Eurem Roten tut mir unendlich leid und ich drück Dich mal ganz fest. Die Bilder, die Du zeigst, sehen klasse aus und beide sind wirklich hochkonzentriert. Dass es die ersten Quiltversuche gewesen sind, mag ich kaum glauben.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nana, das ist ja faszinierend, wie toll er das auf Anhieb gemacht hat. Vielleicht weckt das ein neues Hobby bei ihm.
    Mit Deinem Kater, das tut mir sehr leid. Ich hatte ja erst so gebangt mit unserer Katze und es ist einfach so schlimm, wenn wir ohne sie sind.
    Ich freue mich sehr, dass dein Wochenende so schön war und meins rückt auch immer näher in Memmngen...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Ein Hoch auf den quiltenden Mann! Gar nicht mal so schlecht, was er da geschafft hat.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...