Mittwoch, 4. November 2015

Nord-Ostee-Kanal

Schleswig-Holstein wird zweigeteilt durch den künstlich angelegten Nord-Ostsee-Kanal, den man tatsächlich noch durch Manneskraft aushob.

Viele sind damals dabei gestorben und in Brunsbüttel gibt es an der Schleuse auch ein Museum, dort wird über den Bau berichtet.

Und neulich fuhr ich wieder mal mit dieser Fähre. Sie ist gratis für alle.


Manchmal passieren kleine Containerschiffe ganz nah. Hier kommen natürlich nicht die großen Pötte vorbei wie wir sie von der Elbe kennen, aber hier steigen z.B. die Lotsen ins Lotsenboot, um zum gemeldeten Schiff zu kommen, damit sie es sicher durch die Elbe bzw. Kanal leiten, denn sobald der Lotse an Bord ist, hat der Kapitän nix mehr zu sagen.

Es gibt hier Elblotsen, Kanallotsen, in Hamburg noch Hafenlotsen. Im Frühjahr werde ich mal mitfahren auf so einem Lotsenboot!!!!!

Aber jetzt sind wir erstmal auf der Fähre. Sehr nah!





auf dem Weg in die Schleuse rein zur Elbe/Nordsee
Richtung Kanal war auch viel los.


Da wollen wir hin - Brunsbüttel süd, schrecklich häßlich dort!


Da kamen wir her, auch nicht wirklich besser:


Die Fähre bietet auch für Fußgänger einen warmen und gut beheizten Platz:



So, jetzt muß ich ins Auto, die Schranken sind schon oben. Bleibt dran!



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nana ihr habt ja ein komfortable Fähre , hier bei uns stehen Fußgänger im Freien.
    Schöne Bilder zeigst du für die Binnenländer.
    Und auf dem Kanal gibt es auch noch Kanalsteurer , die je nach Schiffsgröße die Schiffe besetzten. Auf dem Kanlagelände gibt es dazu ein Steuererhaus in Kiel und in Brunsbüttel. es ist ein Verein und keine Brüderschaft wie bei den Lotsen. Mein Mann war da mal beschäftigt.
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine tolle Erweiterung von Wissen. Hab Dank!

      Nana

      Löschen
  2. Hallo Nana,
    der N-O Kanal ist mir auch seit jeher vertraut. Mein Vater ist zur See gefahren und just am Tage meiner Geburt kam er durch den Kanal, konnte so für eine Stippvisite dort abgelöst werden und mich frisch geschlüpft besichtigen ...
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana,
    danke mal wieder, dass du unseren Horizont erweiterst. Ich find das jedes Mal auf's neue interessant für uns "Landeier".
    LG este (früher m-s)

    AntwortenLöschen
  4. Echt? Die Fähre ist kostenlos?
    Das ist ja cool!!
    Wo wolltest du denn hin?
    *rätsel*
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Kinder zum Reiten gefahren.

      Nana

      Löschen
  5. Und bei uns nur Berge:-)
    Wow, das ist echt beeindruckend, das muss ich sagen. Eine ganz andere Welt wie bei uns. Echt spannend.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana,
    sehr schön erzählt, ich fuhr auch schon einige Male mit der Fähre. Bei künstlich angelegten Wasserstrassen sind die Fähren, so wie hier in S-H, kostenfrei, die Elb- und die Nordseefähren sind es nicht, da zahlt man Gebühren.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...