Montag, 14. Dezember 2015

Vollpatent

Ich habe ca. 8 x neu angefangen, bis ich das kapierte mir dem Patent stricken.

Ich habe nämlich noch Wolle von einem angefangenen Pulli (der mir heute nicht mehr gefällt) und den will ich zu einem Schal für mich verstricken.


Einen ganz langen und altmodischen mit Fransen, denn so einen hatte ich mit ca. 13 Jahren. Und so lange wird es sicherlich auch dauern bis er fertig wird....

... denn...

1. stricke ich Vollpatent, das geht mir sehr langsam nur von der Hand, weil ich

2. so meine Finger halten muß:


Dies ist nicht meine übliche Strickhaltung!

Oh, ich höre Euch schon sagen: "Ja wie strickt sie denn sonst?"

Normalerweise hebe ich den Faden über die Nadeln und halte ihn nicht über meinem Zeigefinger gerollt. Also ich halte normalerweise den Strickfaden in der rechten Hand und hebe ihn tatsächlich bei jeder Masche über die Nadel. So hat mir das meine Oma beigebracht.



Ich werde deswegen immer belächelt von den Strickerinnen, aber man sagte mir neulich, daß man diese Art des Strickens oft in England sieht und auch in Italien sah ich häufig, daß sich die Italieneriennen eine Nadel unter den Arm klemmten.

Was es nicht alles gibt, oder?

So werde ich unter Garantie den Schal erst zu Weihnachten 2016 tragen können, aber ist wurscht, hab doch Zeit.



Kommentare:

  1. Oh, Vollpatent! Der wird richtig schön warm und dick! Interessant, Deine Art zu stricken...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Here in the UK we usually hold the wool in the right hand, using the left hand is known here as the Continental way

    AntwortenLöschen
  3. Die Art des Strickens habe ich noch nie gesehen, aber es ist wie bei vielen Dingen, es gibt immer mehrere Wege zum Ziel. Vollpatent ist ein sehr schönes Muster, da habe ich mal einen ganzen Pullover für meinen Mann gestrickt (vor 25 Jahren) und danach beschlossen diese Muster nie wieder zu stricken, denn es ist so zeitaufwendig.
    Dir noch viel Spaß beim stricken.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Letztendlich ist es doch egal, wie man strickt, es zählt nur das Ergebnis und das sieht bei dir sehr schön aus. Wenn ich links stricke, sieht es bei mir auch eigenartig aus, ist nun mal so. Es wird auf jeden Fall ein toller Schal. LG Käte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    diese englische Strickart kenne ich nicht aber es gibt immer viele Wege zum Ziel. Ich finde es auch spannend, das es so unterschiedliche Möglichkeiten des Strickens gibt. Das Vollpatent sieht super aus. Es ist doch auch schön, wenn es längere Zeit dauert. Viel Spaß beim Stricken. Bin gespannt wie der Schal wächst.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Diese Art zu Stricken hab ich schon öfter mal gesehen, kann mir aber gar nicht vorstellen, das so zu tun. Aber ich habe keine Sorge. Du schaffst auch das mit dem Vollpatent - denn du bist voll patent.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana, dein Schal sieht so richtig kuschelig und wärmend aus, so schön ist er gestrickt.

    Aus Voll- und auch Halbpatent strickte mein Mutter immer die Fischerpullover für meinen Vater; diese ließen weniger Wind durch.
    Funktionskleidung war noch unbekannt. Ihre große Anschaffung war dann in den 50iger Jahren eine Knittax Strickmaschine für die vielen Stricksachen!
    liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana, das wird bestimmt ein schöner Schal. Die Wolle gefällt mir SEHR gut, tolle Farbe. Ich mag melierte Wolle total gerne. Als Teenager (mit ca. 16) habe ich mir auch so einen Schal im Patentmuster mit Fransen gestrickt, aus dicker, orangefarbener Wolle. Den habe ich schon laaange nicht mehr, aber jetzt ist es mir wieder eingefallen. Viel Spaß weiterhin beim Knüddeln!
    Viele liebe Grüße sendet Beate Ohneblog

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich erinnere mich, Miss Marple strickt auch so wie du.
    Es heißt ja: Gut Ding will Weile haben, also lass dir Zeit

    AntwortenLöschen
  10. Mach dir keine Sorgen in welcher Hand du den Faden führst,die Haupsache es klappt,du machst das wunderbar.
    Die Italiener stricken auch so.
    Mach schön weiter sieht sehr schön aus.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  11. Egal wie du die Nadeln hälst. Das Ergebnis sieht klasse aus!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nana,
    in Belgien halten meine Verwandten die Nadeln auch so. Und obwohl es "umständlich" aussieht, stricken sie genauso schnell und gut, wie die mit dem Zeige-Finger.
    Viel Spaß beim Stricken wünsche ich :o) Doris

    AntwortenLöschen
  13. Und schon bist du wieder fleissig!
    Und was sehe ich da im Hintergrund?
    Das Päckchen kenn ich doch :-)
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Der Schal _wird_ so patent wie DU _bist_ !

    ;-)

    Adventsliebgruß
    von
    Tigerita
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  15. Voll-patent, die Dame!
    Ich finde es ist total egal, wie du die Nadeln zwischen die Zähne oder den Faden am Ohr entlang führst....das Ergebnis zählt!
    Und das find ich klasse!
    Dicke Umärmelung von Gabi

    AntwortenLöschen
  16. ...wie lange ist das schon her?????:-))))) Ich wüsste es aber im Moment auch nicht. Wird aber super!!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  17. Liebe nana,
    egal nach welcher Art du strickst -- es wird ein schöner Schal werden.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  18. Du bist ja schon richtig weit gekommen! Vollpatent ist so ein Wollefresser, aber ich mag das auch voll gerne. Deine Wolle ist auch prima!
    Ich habe mal versucht, mir die Schnellstrick-Technik anzugewöhnen, aber ich bin nie über Schneckentempo hinaus gekommen. Bei meiner normalen Strickweise wickel ich mir den Faden sogar doppelt um die Finger und wurde dafür auch schon belächelt.

    AntwortenLöschen
  19. Also der Anfang sieht doch sehr viel versprechend aus.
    Behalte deine außergewöhnliche Art zu stricken bei. Das find ich gut. Tempo ist nicht alles. Hab gehört, dass der Winter ziemlich mild werden soll : )
    Ich stricke auch gerade einen Schal. Ein versetztes Rippenmuster. dauert auch noch. Hab immer nur wenig Zeit. Bis Weihnachten will ich aber fertig werden.
    Viel Spaß weiterhin. Angela

    AntwortenLöschen
  20. Außerdem fang ich jedes strickteil minimum Dreimal neu an : )

    AntwortenLöschen
  21. Von deiner Art zu stricken hatte ich bislang noch nichts gehört - klingt umständlich für mich. Aber wie dem auch sei-Hauptsache du kommst zurecht. Und Vollpatent ist nicht das einfachste Muster ...

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...