Samstag, 25. Februar 2017

Selfies

Guckt mal... ich liebe es, wenn man von weitem den Regen sieht. Er kam aber nicht über die Elbe rüber.


Während mein Mann unsere Kleine zum Fußballerinnenspaßhabwochenende fuhr, habe ich unsere Große zum Bus der Konfirmanten gebracht, sie machen sich auch ein tolles Wochenende.

Wir saßen dann an der Bushalte (so nennt man das ja heute, es gibt ja keine ganzen Sätze oder Begriffe mehr) und sie zeigte mir neue Fotos von sich auf ihrem Handy. Ich fragte sie: "Wie kriegt ihr das eigentlich hin, daß ihr immer wie Püppchen ausseht?" und dann habe ich es probiert.... ohne Erfolg.

Egal wie ich meinen Mund nach vorne schob oder verträumt drein blickte, es wurde nix. Wir haben sooooo gelacht.


"Mama, du mußt das Handy auch schräg halten!".

"So?"


Trotz Filter und schräghalten wurde das nix. Naja, aus einer 50-Jährigen kann man auch kein Püppchen mehr machen ;-)

Zuhause dann habe ich die Fäden vernäht oder es zumindest geplant.

ABER...

... was ist, wenn der Quilt mir links und rechts auf den Boden fällt und ich vielleicht versehentlich draufstehe, mit dem Stuhl draufrolle etc.? Er ist WEISS!!!! Nee, da muß ich mir was einfallen lassen.

Dann hatte ich die Idee!!!!

Ich dachte an die Schneider von früher, die angeblich (oder auch tatsächlich) auf Tischen saßen und nähten. So habe ich mich auf den Tisch gesetzt und es war ganz hervorragend so zu arbeiten. Hey, das werde ich definitiv öfters machen, das ist soooo toll, probiert es aus.

(Wer sich dafür interessiert, wieso und weshalb man es Schneidersitz nennt und warum der Schneider so saß, kann hier nachlesen.)


Und dabei habe ich sogar TV geguckt. Rechts von mir habe ich die Nähmaschine mit einem Tuch verhängt, nicht auszudenken, wenn der Quilt da noch irgendwie dran hängenbleibt an der falschen Stelle...


Heute nähe ich das Binding an und setze mich wieder auf den Tisch, im Schneidersitz, versteht sich.

Habt einen schönen Samstag.


Kommentare:

  1. Na dann viel Spaß dabei. Und ein tolles Naturspiel zeigst du auf deinem ersten Foto!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, sieht gut aus über Niedersachsen,

      Nana

      Löschen
  2. Nicht das du noch 7 auf einen Streich erlegst ;-) Du kennst das Märchen? Kleine Scherz. Selfies gelingen mir auch erst beim x ten Versuch halbwegs. Schönes Wochenende. Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ja auch mehr eine Gaudi und nicht mal mich sitzend auf dem Tisch habe ich hinbekommen.

      Nana (natürlich kenne ich das tapfere Schneiderlein, fand ich ganz gut das Märchen)

      Löschen
  3. hihi liebe Nana, als ich auf der Palliativstation lag im letzten Sommer/Herbst kam der Chefarzt rein, ich saß im Schneidersitz áuf dem Bett (hatte ja nicht mit so hohem Besuch gerechnet)hatte auch einen "trotzig/ängstlichen" Blick drauf, jedenfalls meinte der Boss vom ganzen:" Solange Sie im Schneidersitz auf dem Bett sitzen, solange brauchen wir uns keine Sorgen zu machen!" Das ist doch tröstlich! Ja und auf dem riesen Zuschneidetisch eines Schneiders, hute mit passendem bequemen Sitzkissen unterm Hintern, macht doch alles noch mehr Spaß, nur das rauf- und runterkommen... naja da kann noch dran gearbeitet werden ;-) jedenfalls bei mir.Ein schönes entspanntes Wochenende,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut zu wissen, daß wenn man das kann, alles soweit in Ordnung ist. Ich hatte mir einen Quilt unter den Po gelegt, weil der Tisch arg kalt ist durch seine Beschichtung. Mit einem Tritt am Tisch, kommt man wunderbar hoch und runter. Also zukünftig werde ich große und schwere Dinge nur noch so machen, definitiv das Binding und das Fäden vernähen. Hätte ich das doch schon mal eher probiert...!

      Nana

      Löschen
  4. Hallo Nana,
    Altes wiederentdecken. Mein Großvater und mein Vater waren beide Schneider und sie haben wirklich auf dem Tisch gesessen! Jetzt weißt du warum. Der Werkstattraum ist heute unser Wohnzimmer (ja, wir leben noch immer in diesem Haus) und hat das größte Fenster im ganzen Haus gehabt, damals (Heute gibt's ein noch größeres an der Terrasse). Und ich liebe den Schneidersitz, auch wenn ich z.Z. wegen dem Knie nicht so sitzen kann.
    Happy Weekend und LG, Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine größte Angst nach dem Innenbandanriß: nicht mehr im Schneidersitz sitzen zu können, mache ich nämlich zu gerne. Ist aber alles zu Glück kein Problem und ich sitze bereits den ganzen Tag schon wieder auf dem Tisch ;-)

      Nana

      Löschen
  5. Das ist ja witzig. Die Nana aufm Tisch.
    Aber besondere Anforderungen erfordern besondere Maßnahmen, gell? :)
    Der Quilt ist total schön. Super gemacht!
    Der Schneidersitz ist ja nicht so meins. Ich sitz viel lieber im Fersensitz. Aber ich hab jetzt endlich wieder mit Yoga angefangen und da mach ich den auch hin und wieder.
    Schönes Wochenende dir! Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fersensitz, nee, so kann ich gar nicht sitzen, da mir innerhalb weniger Minuten alles einschläft. Mein Mann kann auch nicht im Schneidersitz sitzen, er kriegt die Beine gar nicht so hin.

      Nana

      Löschen
  6. Oje, ich glaube, ich kann gar nicht im Schneidersitz sitzen, aber werde es gleich mal ausprobieren...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und, hat´s geklappt?

      Nana

      Löschen
    2. Es hat geklappt, aber es ist nicht schmerzfrei...kicher, das muss ich üben..

      Löschen
    3. Dann laß´ es vielleicht lieber ;-)

      Nana

      Löschen
  7. Herrlich, jaaa die Herren und Damen Schneiderlein wussten wie es geht und wir können draus lernen...
    Selfies sind so eine Sache, da sind oft die Nasen so riesig (oder die Arme zu kurz gewesen...)
    Liebe Grüße von Katrin vor dem Tisch zu Dir auf den Tisch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich saß tatsächlich den ganzen Tag auf dem Tisch ;-)

      Und werde noch länger drauf sitzen, seufz.

      Nana

      Löschen
  8. Ein wenig Sport und Gymnastik am Arbeitsplatz ist doch bestens!
    Leider ist mein Tisch so hoch ( wegen meiner Körpergröße), da müßte ich mit dem Leiterchen draufklettern:) :) :)
    Hach Nana!- von Dir lernt man ständig Neues dazu!!!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist so lieb! Aber nach ein paar Stunden auf dem Tisch sitzen macht dann auch mein Kreuz nicht mehr mit und so habe ich gestern abend auf der Couch gelegen, anstatt ein bisschen Handarbeit zu machen.

      Nana

      Löschen
  9. I do not have a phone with a camera but my daughter trells me you have to hold it above you to take photos, yours have worked well

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selfies that make you look good are very hard to do.

      Nana

      Löschen
  10. Ich mag es ja, wenn ich Neues erfahre und heute habe ich durch Dich erfahren, wie vielleicht mein Urgroßvater gesessen hat in der Schneiderwerkstatt...er war nämlich einer. Der Quilt ist ja sowas von schön geworden. Lieben Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrje.... wenn ich Dir das erzähle... Dein Uropa war also Schneider?! Jetzt weißt Du auch, woher Du die Liebe zu Stoff hast.

      Nana

      Löschen
  11. Hihi, hab Deine Übungen in Sachen Püppi und tapferes Schneiderlein genossen :-). Ich glaub, ich hätte mich mit dem Quilt einfach längst aufs Sofa gesetzt, so wie ich es beim Handquilten auch mache :-).
    Übrigens hab ich bei dem Regenfoto zuerst an ein Aquarell gedeacht, ich mußte wirklich zweimal Hinsehen bzw. erst lesen ... tolles Bild.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich auf der Couch sitze, hockt Imo direkt press an mir dran und genau das will ich ja nicht.
      Echt, Du dachtest, daß sei ein Aquarell? Toll, dann ist es ja ein ganz besonderes Foto.

      Nana

      Löschen
  12. Herrlich, Dein Post, und zwar von vorne bis hinten!
    ;-)
    Ach, ich würde mir einen abbrechen, im Schneidersitz auf'm Tisch zu hocken ;-))))
    Das Elbefoto ist fantastisch!
    Liebgruß,
    Tigerita
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch jemand, der nicht schneidersitzen kann ;-)

      Nana

      Löschen
  13. Hallo Nana,
    hübsch Dein Selfiversuch. Ich bin auch immer fasziniert wie selbstverständlich sich die jungen Menschen in Szene setzen können. Bei uns wurde die Haltestelle nur "Busse" genannt.
    Mein Binding werde ich trotzdem heute auf der Couch annähen. Mein Mann würde komisch gucken, wenn ich mich auf den Tisch setzten würde.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, mein Mann würde auch komisch gucken, hier in meinem Reich ist ihm das wurscht.

      Nana

      Löschen
  14. Liebe Nana, wenn du noch wie ein Püppchen aussehen würdest, wäre irgendwas falsch gelaufen. Was mir viel besser gefällt ist, dass dein Lächeln auf all den Fotos so strahlend ist, so von innen raus und echt. Toll!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne noch jemanden, der so von mir spricht, das ist die liebe Lotti. Vielen Dank, eSTe!

      Nana

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...