Montag, 27. März 2017

Kaleidoskop - Teil 2

Die liebe Heike hat bei ihrem gestrigen Kommentar ein paar Fragen gestellt, die ich gerne in diesem Post beantworte und gleichzeitig die nächsten Kaleidos zeigen möchte.

Während ich so erzähle, füge ich einfach immer mal ein 3er-Pärchen ein, so wie jetzt:




Angefangen habe ich mit einem Stück Stoff, dessen Rapport 65 cm breit ist, hat sich einfach so ergeben. Mein Muster geht ja über die gesamte Stoffbreite, insofern habe ich keine Wiederholungen. Der Rapport muß 6 x vorhanden sein für ein Hexagon und da ich auf die Rückseite auch noch einmal den Rapport in voller Größe mit einarbeiten werde, brauchte ich also sieben mal den Rapport, sprich 4,55 m Stoff. Ist eine Menge, nicht wahr? Was ich später noch brauchen werde für Rand und Rückseite, das wird man noch sehen.




 Ich nähe das Top komplett mit der Maschine, für ruhige Abende appliziere ich lieber.




Nachdem ich nun alle Hexagone mir angeschaut hatte (ich machte von allen Legevarianten ein Foto und entschied anhand dieser die letztendliche Legeart!) und steckte eine Nadel in die zukünftige Mitte.


Schnell verliert man sonst den Überblick, wie sie denn nun alle sein sollen.




Nach diesem Buch arbeite ich. Es ist komplett in Englisch und es ist schon gut, wenn man die Sprache einigermaßen kann, denn nur von den Bildern alleine kapiert man die Kniffe eines Kaleidoskopquilts nicht, ich zumindest nicht.





Dann habe ich gestern genäht...


... und viel gebügelt...




... und weiter genäht...


... und habe ein paar Hexagonhälften aufeinander gelegt, sie sehen schon ein wenig anders aus, als wenn sie nur locker nebeneinander liegen.





Es gibt noch viel zu tun und wenn ich fertig mit nähen bin, werden sie ausgelegt, aber bis dahin bleibt Ihr dran bis zum Teil 3.


Kommentare:

  1. wow you really can see the blocks twisting like a kaleidoscope this is amazing what a wonderful quilt these blocks will turn into

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nana,
    das wird ganz klasse! ich finde es spannend, aus welchen Stoffen dann so ein Quilt entsteht. Schreibst Du uns noch was über das Zuschneiden?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Doch immer wieder interessant die Bilder anzuschauen, dann entdeckt man doch, welch tolle Ergebnisse es gibt, wenn man die Dreiecke immer wieder anders anordnet.
    Danke fürs zeigen.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist das Schöne am Kaleidoskop, daß es ihn nie ein zweites mal so geben wird.

      Nana

      Löschen
  4. Da bist Du mit der Sprache im Vorteil, ich schau mir immer ganz intensiv die Bilder an, muß dnn reichen bei den englischen Anleitungen.(lach)
    Auch die 2. Serie Kaleidos sehen irre schön aus.
    Eine schöne und creative Woche wünscht Dir
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Fall muß man den Stoff besonders legen und ich glaube, da allein reichen Bilder echt nicht aus. Solltest Du aber mal was haben, wo Du glaubst, da wäre es besser, Du verstündest den Text, dann melde Dich, ich helfe Dir dann gerne dabei.

      Nana

      Löschen
  5. Liebe Nana, ich habe gestern schon Deine vielen Varianten bestaunt, das ist grandios, was für Möglichkeiten sich ergeben. Du hast einen tollen Stoff dafür ausgesucht. Die Muster, die da entstehen, sind wunderschön. Ich glaube, ich müsste immer wieder
    jedes neu entstandene zusammengenähte Kaleidoskop in die Hand nehmen und ehrfürchtig anschauen.
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Kaleido ist doch einfach wie das wahre Leben... mit jeder Kombi kommt was Neuer heraus. Am besten erkennt man das an Geschwistern.

      Nana

      Löschen
  6. Liebe Nana,
    Ich finde ja immer wieder spannend, wie durch das Drehen der Dreiecke so unterschiedliche Hexis entstehen, obwohl es immer der gleiche Stoff ist. Jetzt bin ich noch mehr gespannt, wie das Top aussehen wird.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch überhaupt keine Ahnung, wie sich das alles zusammengelegt zeigen wird.

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana,
    ich staune, wie zügig und zielstrebig du das Thema Kaleidoskop angehst und bin beeindruckt von den vielen schönen Blöcken, dass ist aber auch ein toller Stoff.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Stoff ja schon ein paar Monate hier liegen und wartete nur auf den Moment, wo klar war, daß nichts anliegt zwischen zurechtlegen, zuschneiden und nähen.

      Nana

      Löschen
  8. Ich bleibe sicher dran, es ist ja total spannend. Da bekommst Du ja jede Menge Hexagons aus dem Stoff und so viel unterschiedliche. Wird bestimmt toll. Und Platz ist da auch nötig:-)))))
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um ehrlich zu sein, ich habe null Vorstellung von der Größe, die eines Tages dabei herauskommt.

      Nana

      Löschen
  9. Die Farben und die Muster sind einfach ein Traum! Wie groß sind die einzelnen Hexagon eigentlich?
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Hexagon hat die Größe von ca. 17 cm Breite und 21 cm von Spitze zu Spitze.

      Nana

      Löschen
  10. Ich habe gerade Deinen gestrigen und heutigen Kaleidoskop-Post gelesen, sitze nun hier und komme aus dem Staunen nicht heraus. Einfach wunderschön. Die Mustervielfalt, die dabei entsteht, ist ja unglaublich. Nun bin ich auf Deine Erklärungen zum Zuschneiden gespannt, denn das erschließt sich mir noch nicht so richtig, wie das mit dem Rapport geht.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, die Vielfalt ist grandios.

      Nana

      Löschen
  11. Prima, dass du die Vorgehensweise so gut erklärst. Danke. Da kommt doch schon wieder so was wie "will ich auch machen ..." auf, mit der Einschränkung "irgendwann mal ..." ;o)
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das irgendwann einmal... hat bei mir Jahre gedauert, bis ich mir da dran wagte.

      Nana

      Löschen
  12. Liebe Nana,
    habe auch gerade Deine beiden Posts gelesen.
    Das sieht klasse aus. Die Wirkung der unterschiedlichen Zusammenstellungen ist immer verblüffend.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich gespannt, wieviele Farbgruppen es geben wird.

      Nana

      Löschen
  13. Wie groß sind denn deine Dreiecke?
    Deine Stoffwahl finde ich ja echt genial!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. A kaleidoscope quilt...wow, Nana. That is amazing. You are so talented to work these out. I would be completely lost. It will be beautiful.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I think with this book you could make it too.

      Nana

      Löschen
  15. Vielen, vielen Dank für die tolle Erklärung. Da braucht man das Buch garnicht, weil es verständlich erklärt wurde. Und die Wirkung der Stoffe ist einfach wunderbar. Ich bin sehr gespannt. Viele Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das wollte ich so eigentlich nicht, denn das Wissen stammt von diesem Buch und ich will auch nicht, daß man meinen Kursinhalt weitergibt.... vielleicht sollte ich mal eine Anleitung in Deutsch schreiben? ;-)

      Nana

      Löschen
  16. Hallo Nana,
    das Musterangucken macht mir großen Spaß. Es erinnert an ein "normales" Kaleidoskop aus Kindertagen. Doch selbst nähen werde ich dieses Muster wohl nicht.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muß auch nicht alles machen, was es so an Möglichkeiten gibt.

      Nana

      Löschen
  17. Tolle Hexagone sind da entstanden! Manchmal würde mir die Entscheidung schwer fallen, welches ich auswähle. Dabei fällt mir ein, daß ich auch noch einen Kaleido-Stoff habe, der auf seinen Einsatz wartet... LG Maaia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann leg´ mal los. Entscheidungen gehören zig mal dazu und das macht es für einen selbst auch spannend.

      Nana

      Löschen
  18. Liebe Nana,
    es ist einfach phantastisch, was du aus dem wunderschönen Stoff zauberst. Vielen Dank für das Zeigen und Erklären.
    LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, aber so wirklich viel habe ich damit nicht zu tun, die wunderbaren Farben waren schon im Stoff ;-)

      Nana

      Löschen
  19. So ein Kaleidokop ist immer wieder spannend. Ich habe auch seit 4 Jahren einen Stoff dafür liegen. Mal sehen, wenn ich es mal schaffe.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vier Jahre schon? Na dann hau mal rein.

      Nana

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...