Dienstag, 23. Dezember 2014

Fingerpflaster und mehr

Neulich zeigte ich Euch eine rote Rolle... das waren selbstklebende Fingerpflaster. Als ich diese in der Apotheke hängen sah, dachte ich mir, die wären doch ideal zum Quilten...

... und dann habe ich sie getestet.

Einmal um die Fingerspitzen der wichtigsten Quiltfinger.


Sie erwiesen sich als praktisch und echt gut. Man hat doch viel Gefühl mit diesen Kappen und sogar schneiden kann man damit...


... und einfädeln.


Dann habe ich sie ausgezogen und passend aufgepinnt, denn ich dachte, wiederverwerten mache Sinn.


Heute habe ich sie wieder angezogen und ja, es geht... aber dauerhaft ist das leider keine Lösung. Besser wäre es, wenn man sich bei jedem Male diese Teile neu um den Finger wickelt, also jedesmal frisch. Dann wäre es eine echte Alternative, aber dafür sind diese Pflaster dann doch zu teuer, so viel wie ich quilte.

Also bleibe ich bei meinem bevorzugten Werkzeug.

Und dann zeigte ich Euch auch die genähten Streifen. Was soll ich sagen? Ich bin sauer. Ich bin so sauer, daß ich nicht mal die einfachste Anleitung kapiere und selbst hier falsch genäht bzw. geschnitten habe. Eigentlich sollte es ein Kreis werden, aber so werden es nur zwei Viertel, die nie zusammenkommen können.

Wenn Nana näht... seufz.



Kommentare:

  1. Moin Nana,
    aha, das war also das Geheimnis der roten Rolle. Nicht nur das Du quiltest, uns Nachilfe in Blog-Sicherung gibst, nein jetzt bist Du also auch noch unter die Tester gegangen....
    Das mit den Streifen ist ja doof. Ich hoffe Du findest noch schnell des Rätsels Lösung.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Versetze doch die Streifenpaare um 2 cm beim Zusammennähen und näh dann die beiden Viertel gegenläufig aneinander, gleiche den Rand aus und mach einen S-förmigen Tischläufer. ***siehe Google: Spiralläufer. Du hast dann nur keine spitzen Enden...
    ... das bringt mich doch grad auf eine Idee.... DANKE
    LG
    Kerry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich Recht, aber die Urpsrungsidee war leider eine andere, tststs.

      Nana

      Löschen
  3. Oh, zunächst sah das rote Teil irgendwie ganz praktisch aus, toll, dass Du für uns testest..... hihi !
    Was nun das Nähen betrifft...... was sagst Du uns immer?: Üben, üben, üben....
    auch hier ist kein Meister vom Himmel gefallen !!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Na die Lösung von Kerry ist doch toll! So landen die Streifen wenigstens irgendwo im Stoffhaufen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nana,
    die Lösung ist ganz einfach: Entweder trennst Du beim linken Teil den blaugemusterten Streifnen ab und nähst ihn vorne wieder dran, oder beim rechten Teil den blauen Streifen hinten abtrennen und vorn wieder annähen. Schon stimmt die Richtung wieder. ;-)
    Wenn ich mir das so genau betrachte, das könnte auch ich gewesen sein (lach).
    Der Test mit dem roten Haftpflaster ist ganz interessant, ich glaub, da bleib ich lieber bei meinen Fingerhandschuhen mit den "Socken-Rutschstoppern" auf den Fingerinnenseiten. Die haften super beim quilten. ;-))
    Hab ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest mit Deiner Familie.
    Ganz liebe Grüße schickt Dir
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Oh stimmt eigentlich..
    Diese "Klebe"-Binden hab ich auch hier :-)
    In Leo look hehe
    Und dann blitzt da auch noch eine Hasen-Bananen Karte ins Bild *grins*
    Dein Kommentar vor kurzem hat mir eine wunderbar entspannte und "schlechtes Gewissen" freie Zeit verschafft!!
    Fanke!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ach komm schon Nana, das ist doch nicht so schlimm! Ich darf hier gar nicht zeigen, was ich letztens beim quilten wieder geschafft habe....
    Einfach weiter üben.
    Schöne Weihnachten wünsch ich Dir!!!

    AntwortenLöschen
  8. LIebe Nana, ich hab schon einen Glühwein getrunken:-) und so kann ich nur Deine wunderschöne Stoffwahl bewundern, aber nicht mehr denken..
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...