Sonntag, 14. Februar 2016

Läufertop

Na, was wird das?


Das Charmpack hatte ich vor einiger Zeit bei Ingrid gewonnen und lange überlegt, wie ich es verarbeiten soll.

Da die Farben pudrig sind, fast pastell, habe ich ein Läufertop genäht im Negativ. Wisst Ihr, wie ich das meine? Normalerweise arbeiten wir ja oft nur mit hellen Stoffen, diesmal ist es bei mir umgekehrt, schaut:


Und aus den Charmpackresten habe ich das Binding genäht.

Und vorne der Stoff wird die Rückseite und wie immer bei mir: nicht passend zur Vorderseite. Irgendwie steh´ ich drauf.


Das Quiltmuster sowie das Garn stehen fest: King Tut 964.


Und geschmunzelt habe ich über meinen sauberen Tisch vom gestrigen Post und daß Ihr gesagt habt, daß es bei mir so sauber sei. Hihi... wollt Ihr mal in die gegenüber liegende Ecke schauen? Da!



Kommentare:

  1. Der sieht schön aus!
    Und deine andere Ecke auch ...hihi...

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Schön, ich bin gespannt auf deine Quiltarbeit. Welches Muster wählen wirst??? Grüssle, Ines

    AntwortenLöschen
  3. Schick, schick! bin aufs Quilting gespannt.
    *gg* bei mir sieht es gerade noch extremer aus. Gestern wurde der Schreibtisch wieder aufgebaut und nun ist er komplett leer und der Rest des Raumes total voll mit allem, weil auch die Regale jetzt erst kommen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin mal gespannt, mit welchem Quiltmuster Du uns in Kürze das fertige Top vorführst. Und seeehr beruhigt, daß die andere Ecke des Zimmers so schön normal aussieht ...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. I love quilts with the background a dark fabric and this one is certainly stunning.

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt es auch sehr, wenn die Rückseite gewagt ist. Das ergibt eine gute Spannung. Das Top sieht in diesem Dunkel-Hell-Kontrast sehr gut aus.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    das ist ein Läufer ganz nach meinem Geschmack. Blau als Hintergrund und dann noch der tolle "Temptation", da schmelze ich gleich dahin. Tja, und beim letzten Bild mache ich einfach die Augen zu. Hi,hi, ich habe in meinem Nähzimmer auch solche Ecken.
    Liebe Grüße und fröhlichen Quiltspaß wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Das Top schaut schon mal klasse aus. Nun bin ich auf dein Quilting sehr gespannt.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Warum passt der Rückseitenstoff nicht? Ich finde schon, er passt und im Zweifel sieht man es ja nicht. Wenn die Ecken nicht wären:-))))))) Aber das ist doch harmlos:-)))
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  10. Hehe..
    Und ich sage, es sieht IMMERNOCH SEEEHR ordentlich bei dir aus!
    *grins*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Wo gehobelt wird... fallen Spähne:)
    Dachte ich mir doch gleich, daß es auch bei Nana solch eine Ecke gibt:))
    Ich mag die pudrigen Farben sehr!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe nana,
    das Top sieht schon mal klasse aus. Ich mag die pudrigen Stoffe im Moment sehr -- irgendwie wechseln meine Farbvorlieben immer mal wieder. ich bin auf dein Quilting sehr gespannt. Wie ich dich kenne, wirst du bestimmt bis mittwoch fertig sein ;-)
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Beate

    AntwortenLöschen
  13. Hi hi... ja solche Ecken hab ich auch. Bin immer sehr froh, wenn ich schnell dran vorbei gehen kann : )
    Langsam aber sicher geh ich denen aber an den Kragen.
    Hab heute auch bisschen genäht, aber nur Hosen kürzer, kaputte wieder ganz, ein Stoff-Säckchen und ein paar Teebeutel. Das hab ich mir von Susanne abgeguckt.
    Dein Läufer gefällt mir gut. Ich finde auch, dass vorder und Rückseite keinesfalls zusammen passen müssen. So kann man sie mal so und mal so hinlegen. Praktisch zwei in eins : )
    Übrigens ist der Quilt von Sis echt traumhaft geworden.
    Riesen Kompliment ★ grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  14. Du bist aber mutig, Nana! Ich schneide meine wilden Ecken immer sehr sorgfältig aus meinen Bildern raus (im Rahmen der Möglichkeiten). Aber ich kann das toppen ;)

    Wobei das hier kein Chaos-Wettbewerb sein soll, ich arbeite dran. In mehrfacher Hinsicht.

    LG neko

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nana,
    dein Top sieht klasse aus, finde ich grandios mal anders herum und dann aus den bunten Resten das Binding, genial. Ich glaub so rum will ich es auch mal probieren. Die Rückseite gewagter zu gestalten ist mega sympatisch, genauso übrigens wie deine chaotische Ecke (da bin ich ja beruhigt...kicher..das es nicht nur bei mir so eine Ecke gibt..)
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Freue mich schon auf dein Quilting
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Großartig! Deine Näherei - aber vor allem die "andere" Ecke :-D !

    AntwortenLöschen
  17. Es freut mich sehr, dass Du aus dem schönen Charmpack so einen tollen Läufer nähst. Gefällt mir richtig gut. Bin auch gespannt auf das Quilting... und der Rückseitenstoff ist doch toll, mir gefällt er sehr..
    Lg Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. Geil, die gegenüberliegende Seite ;-))

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nana,
    das assymetrische Läufertop sieht toll aus. Ich fand die Idee erst "gewagt", aber je länger ich es ansehe, umso besser gefällt es mir. Das King Tut wird noch dazu sein Bestes geben, dieses Garn hat mich begeistert!
    Zum Glück haben die meisten Nähzimmer solche Ecken, ich fand Deinen aufgeräumten Tisch ja auch frustrierend! *lach* Ordnung im Nähzimmer scheint etwas Unmögliches zu sein...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  20. Das Top sieht schonmal sehr gut aus! Wenn es erst von Dir gequiltet ist, wird es sicherlich ein Hingucker!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...