Sonntag, 20. November 2016

handyfreie Zeit

In der heutigen Zeit ist das Handy nicht mehr wegzudenken, so auch der PC, das Laptop, das Tablet, die Glotze und vor allem auch das Internet.

Und weil es nicht nur größtenteils uns Erwachsenen so geht, bleiben natürlich auch unsere Kinder nicht verschont und werden groß in der Welt mit Pixel, Bits und Bytes.

Aber manchmal ist es auch echt zuviel und ich muß gestehen, meine Kinder übertreiben es maßlos!!!!

So kam ich auf die glorreiche Idee, ihre Mattscheibenzeit zuhause zu halbieren.

Gesagt, getan.

Und wenn die Kleinen oder Großen plötzlich Zeit haben, die sie nicht vor irgendeinem elektronischen Gerät verbringen können, bemerken sie, daß diese Zeit irgendwie gefüllt werden muß.

Wunderbar! Das war auch mein Plan!!!

Lange Rede, kurzer Sinn: gestern wollte meine Große nähen!!!!!

So suchte ich eine Videoanleitung aus dem Netz (Nee, nee, das zählt für mich nicht als "verbotene" Sache, denn per Video ist es manchmal viel leichter etwas zu verstehen, als wenn man Anleitungen lesen muß, vor allem am Anfang. Bis ich hier die passende Anleitung gefunden hätte nach ihrem Geschmack, hätte sie keine Lust mehr gehabt.) und los ging´s.

Diesmal hat sie wunderbar die Tipps von mir angenommen und Ratschläge akzeptiert, bei 13-Jährigen ja nicht immer selbstverständlich.


Und dann, nach ca. 1,5 Stunden, war es fertig: das Kuschelmäppchen.


Meine Große hat einiges gelernt:

Nähen ist cool und macht Spaß.
So schlimm ist es doch gar nicht ohne Handy.
Was man plötzlich für viele Zeit übrig hat!!!
Nach erlebter Sperrzeit ist die Mattscheibenzeit umso schöner!

Und ich habe gelernt:

Ich mache viel zu wenig mit meinen Kindern!!!!!!


Kommentare:

  1. Sehr gut, die gem. Zeit mit deinen Kindern geht viel zu schnell vorbei, nutzt sie!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich bedenke, daß sie eventuell so in 10 Jahren ausziehen... seufz.

      Nana

      Löschen
  2. Liebe Nana, du sprichst mir aus der Seele, und ich muss sagen du hast eine Tolle Idee gehabt. Auch ich sollte mal eine "Elektronikfreie Zeit" anordnen, mal sehen was daraus entsteht - vielleicht spielt man mal wieder gemeinsam? Oder Backt Plätzchen?
    Oder näht so ein tolles Kuschelmäppchen - sehr gelungen.
    Sei herzlich gegrüßt, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Plätzchen will ich auch noch mit ihnen backen.

      Manchmal ordne ich einen Familientag an, auch wenn es nur ein halber ist. Dann spielen wir meist was und ich liebe Siedler von Catan. Auch Agricola ist ein gutes Spiel und manchmal quizen wir auch nur.

      Auch heute gab´ so gar keinen Ärger mit der "freien" Zeit, ganz im Gegenteil. Irgendwie scheint es ihnen nicht viel auszumachen.

      Nana

      Löschen
  3. wie schön, ihr es umgesetzt habt, und das fordert und fördert das Elternsein.
    Gerade das Problem kenne ich auch in der Familie und bei uns, wie viel Zeit wird da verplempert, Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist in den meisten Familien so, kriege ich ja in der Schule mit.

      Nana

      Löschen
  4. Wie schön, dass deine Tochter auch nähen mag. Meine konnte ich nicht "infizieren"
    Genießt die gemeinsame Zeit!
    LG vom faedchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, ob ich sie infizieren kann (beide Mädchen), aber hier und da mal nähen schadet nicht.

      Nana

      Löschen
  5. Tolle Umsetzung und gute Erfahrungen konntet ihr dabei gewinnen...Wie schön, wenn man in dem Alter die Kids für etwas Neues gewinnen kann!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genäht hat meine Kleine schon mit vier Jahren, damals kam sie nicht mal mit den Füßen auf den Boden, meine Große war ca. fünf.

      Nana

      Löschen
  6. Deine ist ist super, finde ich toll dass sie mit gemacht haben und was produktives dabei heraus gekommen ist. Hat sie ganz toll gemacht.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wird sich über Dein Lob freuen.

      Nana

      Löschen
  7. Was ein gelungenes Mäppchen! :) Und ja, krass wie das mit den Handys und PC immer mehr zu nimmt. Einerseits praktisch, andererseits echt nicht schön. Gut, wenn man sich beide Seiten immer mal wieder bewusst macht.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Handy etc. ist so ein zweischneidiges Schwert. Wer will schon ohne, aber nur mit? Nee.

      Nana

      Löschen
  8. Das hast Du toll gemacht und super finde ich, dass Du Familienzeit daraus machst.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ich kann das noch ein Weilchen durchziehen.

      Nana

      Löschen
  9. Das ist doch schön geworden und Deine Tochter weiß, dass es auch was anderes als Handy gibt. Ist dann vielleicht ein Anstoß gewesen:-))))). Fernseher ist auch so ein Problem, nicht nur bei den Kindern, das können Erwachsene auch super und zeigen es somit den Kindern. Es ist eben alles so schön einfach, Nähen usw. ist dann schon etwas anstrengender.
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, genauso wie Du sagst. Das Fernsehen ist auch ein echtes Problem und ich sage ja nicht, daß sie nicht vor irgendwas Elektronischem sitzen dürfen, aber es gibt auch noch ein Leben neben der Cyberwelt.

      Nana

      Löschen
  10. Liebe Nana,
    eine tolle Idee und ein gelungenes Projekt! Das ist eine echte Aufgabe für eine ganze Gesellschaft: die Kinder von den Mattscheiben loszueisen und ihnen das wahre Leben 1.0 nahe zu bringen! Möge es uns gelingen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast völlig Recht, es ist ein Problem der Gesellschaft, nicht nur bei uns zuhause. Ich merke, das meine Kinder knauserin werden... Mama, mach mal den Timer auf Pause, ich geh´ mal ins Bad.... da wird um 5 Minuten gefeilscht.

      Nana

      Löschen
  11. Hey, das find ich ja klasse!
    Du hast es einfach gemacht, UND wie ich lese hatten auch ALLE Mädels Spaß!
    Schönes Mäppchen - Grüße ans Kind!
    Fühl dich lieb umärmelt!
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, schwafeln alleine und ermahnen nutzt irgendwann auch nix mehr.

      Nana

      Löschen
  12. Liebe Nana,
    tolle Idee von Dir. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann fesselt mich die Technik auch viel zu oft, und hinterher ärgere ich mich oft über die unsinnig vertane Zeit im www. Also gebe ich dem Tag lieber Struktur und das habe ich von einem uralten Verwandten. Er las jeden Tag in einem Buch, auch wenn er vermeidlich keine Zeit hatte, so nahm er sich die Zeit für sein Buch. Toll finde ich das. Mit Deinen Kinden kannst Du mit Struktur noch viel Spaß in der kommenden Advendszeit haben. Kekse backen und, und, und....
    Habe eine schöne Zeit. Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das ja auch, vor allem, wenn ich hier keine Aufträge habe. Die Idee mit dem Buch ist klasse, vielleicht sollten wir alle mal ein bisschen in uns gehen und überlegen, wie wir wieder etwas von unserer Zeit wiederbekommen.

      Nana

      Löschen
  13. Super!!!
    Ist schon klasse was unsre Mädels so können, gelle?!?
    Wir spielen gerade endlich mal wieder!
    Und dein Tischläufer von gestern gefällt mir unheimlich gut!
    Toll gequiltet!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Ein Kompliment an deine Tochter (und natürlich an dich, für's animieren), das Täschchen ist Spitze und weckt bestimmt Begehrlichkeiten zum Wiederholen. Der Grundstein ist allein schon durch dein Vorbild gelegt.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre sehr schön, wobei sich meist zeigt bei anderen "Künsten", daß der Nachwuchs oft nicht das gleiche Interesse hat.

      Nana

      Löschen
  15. good to see the family are going to be great stitchers too much better than playing on all those gadgets they spend so much time on. Good little pouch has been created

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I guess all over the world they spend way too much time infront of any cellphone.

      Nana

      Löschen
  16. Das muss eine richtig schöne Zeit für euch beide gewesen sein. Das Schlampermäppchen ist toll geworden.
    Ich find es unglaublich schön, wenn man Kindern zeigen kann, dass sie alles erreichen können, auch das, was sie vorher angezweifelt haben.
    Habt mehr solche Momente! und genießt sie!
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...