Mittwoch, 5. September 2012

angekommen

Heute sind gleich drei Dinge angekommen:

Meine Schere ist wieder da!!!!!
Das Schleifen und Einstellen hat 11,76 € gekostet zzgl. Mwst. und Fracht. Geht doch. Sie schneidet jetzt ohne diese Zacke am Stoff, ich glaube, sowas nennt man Grat oder so. Ich bin froh.


Angekommen sind auch die bei Nina bestellten Stoffe, die sie aus ihrem Privatlager verkauft hat. Alles Batiks, mal große, mal kleine Stücke. Wirken ein bischen düster.


Und dann haben mein Mann und ich ja 10. Hochzeitstag diesen Monat und normalerweise schenken wir uns nichts, sondern gehen nur schön Frühstücken. Aber weil es unser 10. Hochzeitstag ist und ich schon bei dem Thema bin, will ich auch ein bischen ausholen (wir haben heute keinen Hochzeitstag!).

Geheiratet haben wir, da war ich bereits im 5. Monat schwanger. Das Kleid mußte ich sage und schreibe vier mal ändern lassen. Es war ein wunderschönes Goldbrokatkleid mit Schleppe, ein Traumkleid!


Den Tag unserer Hochzeit hatte ich fast minutiös geplant und so liefen wir vom Standesamt hinüber zur Kirche und danach hinüber zum Hotel und Restaurant, denn alles lag direkt am Marktplatz. Und weil dieser Tag ein Freitag war, war auch tatsächlich Wochenmarkt und wir ernteten viele Glückwünsche. Nach dem Essen gab´s noch Hochzeitstorte und dann sind wir beide in den Flieger und ab nach Venedig. Wir flogen in Hochzeitskluft und viele fragten uns bei dem Zwischenstopp in Frankfurt, ob wir einen Film drehen oder ob das alles echt sei. Man kann auch gut mit so einem großen Reifrock sitzen und fliegen, hätte ich nicht gedacht. Von der Fluggesellschaft gab es auch noch ein Fläschchen Champus und einen besseren Platz, die Maschine war eh recht leer. Und als wir dann endlich um 23 Uhr in Venedig ankamen, wollten wir unbedingt noch ein bischen herumlaufen und trafen tatsächlich drei weitere Brautpaare, ebenfalls in weiß. Aber soll ich Euch was sagen? Keine war so schön wie ich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hier auf dem Piazetta San Marco, hinter uns der Dogenpalast:



Ich bin so gar kein romantischer Mensch und steh´ eher auf praktische Sachen und so vereinbare ich immer mit meinem Mann, was wir uns schenken... zu Weihnachten, zum Geburtstag und diesmal auch zum Hochzeitstag. Normalerweise schenken wir uns immer in Gedanken Geld und jeder bestellt sich nach Herzenslust was (Stoff natürlich!!!!), so machten wir es auch dieses mal. 
Das hier schenke ich meinem Mann (er darf es vorher aber schon benutzen):


Und das hier schenkt er mir.... Bild folgt gleich. 

Ich war mal auf einem Flohmarkt und kam bei einem Steinmetz vorbei. Da sah ich einen Grabstein stehen, der war so wunder-, wunder-, wunderschön, daß ich fragen mußte, was das für ein Stein sei. Dunkelgrau, fast schwarz und er schimmerte in allen Blautönen, die man sich nur vorstellen kann. Er sagte, es sei ein Labradorith. Wie ich bin, googelte ich gleich danach und seitdem ließ mich dieser Stein nicht mehr los, ich mußte auch einen haben. 
Ein dunkler, bläulicher Labradorith wird auch Spektrolith genannt, weil er in den Spektralfarben schimmern kann. Es stammt aus Finnland, ist ein Feldspat und kann als Labradorith auch golden oder grünlich schimmern. Die Esoteriker ordnen ihm Kreativität zu und er soll die Fantasie beflügeln.

Und dies ist mein Trommelstein - wie gesagt, er schimmert nur, er ist nicht wirklich blau, nur, wenn man ihn bewegt.


Und das ist mein Kettenanhänger im Schimmer:


Man kann auch durch ihn hindurchsehen:


Und so "häßlich" ist er, wenn er ohne passenden Lichteinfall und Bewegung ist:


Kommentare:

  1. Liebe Nana, ich sende Euch herzliche Glückwünsche zum Hochzeitstag!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Deine Begeisterung über den Stein gut verstehen, das Blau ist traumhaft schön. Und Deine Hochzeitsgeschichte gefällt mir. Wir feiern knapp zwei Monaten schon den 25. Für deie Einladungen haben wir die Hochzeitsfotos rausgekramt. Was haben die Kinder gelacht;-).

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Post.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nana, das war ja ne tolle romantische Idee im Brautkleid nach Venedig zu fliegen.... Schönen Gruss und alles Gute für die nächsten 50 Ehejahre, dann ists die Goldene, glaub ich. Wie heissen 10 Ehejahre eigentlich? Petersilienhochzeit oder hölzerne oder so? Keine Ahnung. Nächstes Jahr weiss ich es auch, denn dann sinds bei mir 10. Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    was für eine schöne Geschichte und das Schönste: es ist eine wahre Geschichte. Ich habe diesen Post mit großer Freude gelesen!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana,
    was für eine schöne, romantische Geschichte. Die musste ich dann doch gleich zwei mal lesen. Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Tag - Du bist bestimmt auch heute noch so eine wunderschöne Braut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Dear Nana,

    I congratulate on your 10 Anniversary of Marriage!
    I liked your wedding photos! Very special and romantic :)

    I liked your pendant very much! Whether in the light of without light it looks fantastic!

    Greetings,

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nana,
    der Ho-Tag dauert ja noch ein wenig, aber nett, dass Du uns daran teilnehmen lässt mit der schönen Geschichte.

    an Cosmee:
    Ich meine 1o Jahre Ho-Tag ist hölzerne Hochzeit und 12,5 Jahre Petersilienhochzeit, 25 Jahre -Silberne Hochzeit, 4o Jahre Rubin-Hochziet und dann mit 5o Jahren die Goldene.
    Nur wann ist dann die Rosenhochzeit???

    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Geschichte! So eine Erinnerung hat man fürs Leben.
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen
  10. danke für diesen post, eine schöne hochzeitsgeschichte
    der stein gefällt mir sehr gut
    lg
    gabi

    AntwortenLöschen
  11. da hast du einen ganz tollen stein gefunden... dieser ist sehr wertvoll, da er nicht mehr oft vorkommt, vorallem die schönen farbschimmerungen gibt es nicht allzuoft, ich hab glück und hab einen ganz großen zuhause, für mich ist er der ruhepool, vor allem nach vielen gegebenen behandlungen, lade ich selbst meine energie damit wieder auf. er wird auch der stein der heiler bezeichnet. einen kleinen trommelstein hab ich auch oft in der hosentasche... er fühlt sich einfach gut an, und stärkt das rückgrad!
    tipp: bitte gerade nach einem kauf die negative energie entladen

    ich wünsch dir ganz viel schöne zeit mit diesen tollen stein
    lg karin aus ö

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...