Freitag, 21. September 2012

fertig!

Dies ist das vierte (!!!!) Mal, daß ich diesen Post schreibe. Was mir neuerdings bei manchen Beiträgen passiert ist, daß es mir die Seitenleiste nach unten verschiebt. Dadurch mußte ich neulich tatsächlich den Osnabrücker Post löschen, furchtbar. Also nochmal: Fertig wurde ich heute mit dem Top von La France. Jetzt sind alle Teile aneinandergenäht und auf das Klebevlies gezickzackt.


Dies hier wird der Rückseitenstoff sein. Macht Ihr das auch so, daß Ihr PW-Stoffe im Angebot nur für die Rückseite kauft? Das riet mir mal meine Kursleiterin, denn kaum einer schaut auf den hinteren Teil einer Arbeit und da darf es auch mal "nicht passend" sein, frischt sogar auf. Hier täuschen jedoch die Farben, der Stoff ist grün.


Das Begradigen des Quilts war aber sehr schwer, weil ich mich auf keinen Fall vertun durfte, denn das muß-Maß für alle La France Quilts ist 1 x 1 m +/- 2 cm. Da hilft auch kein Rand, denn Gysmo aus dem PQF sagte mir mal, daß Kunstquilts keinen Rand haben sollen und mancher Juror das auch eng sieht und nicht annimmt, wenn der Quilt einen hat. Wohl gemerkt: kann, nicht wird oder soll oder muß.


Morgen ist Stoffmarkt in HH, jemand da???? Ihr habt danach gefragt, was ich aus Winterduft stricke. Es werden Socken, zwar 12 Euro teure Socken, aber das wird´s wohl werden. Als Schal finde ich es dann doch zu kratzig, obwohl es traumhaft als solches aussehen würde. Und woher ich all die Zeit nehme, das möchtet Ihr auch gerne wissen. Nun, ich verrate Euch mein Geheimnis: Wegschauen! Staub auch mal liegen lassen... ich habe keinen Garten, ich bin "nur" Hausfrau, unsere Wohnung ist klein... und jede freie Minute sich an seiner Handarbeit verdingen. Mehr nicht.

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum geglückten vierten Versuch! Manchmal klemmt's bei blogspot. Ich müsste mich dringend mal mit den Möglichkeiten der Blog-Sicherung beschäftigen. Machst du das?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Auf Deinen Quilt bin ich gespannt - aber das dauert ja noch. Leider fehlt bei Deinem 4. Versuch (tut mit echt leid für Dich) der Loop in der tollen Farbe! Der ist echt schick!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  3. Okay. Ist das spannend mit dem Quilt. Rand ja oder nein... ist das denn nicht vorgegeben?
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt sehr sympathisch, liebe Nana - woher Du die Zeit nimmst für Deine Handarbeiten. Das Begradigen eines Quilts bringt mich auch erstmal zum Schwitzen. Aber bei Dir ist das ja nun superwichtig, weil Du ihn einreichen willst. Hast Du schon viele Patchworkkurse gemacht? Und wie bist Du eigentlich drauf gekommen. Denn jede Quilterin hat doch dazu ihre eigene Geschichte. Meistens ist es ja ein Weg dahin, bei mir war das so. Viele Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nana,

    was meinst du denn mit einem Rand?? Ein Binding???

    Ich bin auch total gespannt wie dieses Projekt aussehen wird, aber da muß ich mich ja noch etwas gedulden. ;-)
    Zum Stoffmarkt fahre ich nicht. Patchworkstoffe brauch ich nicht und Bekleidungsstoffe hab ich noch soviele das sie mir schon entgegen fliegen wenn ich den Schrank aufmache. :-0
    Ich wünsche dir aber viel Spaß!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana,
    schön, dass es nun geklappt hat.
    Ich nehme für die Rückseite auch Stoffe, die ich reduziert gekauft habe, und die ich nicht ganz so gern mag.
    Und den Loop würde ich auch gern sehen.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nana, Du glückliche Hausfrau mit viel Zeit, aber es ist Dir zu gönnen, dafür machst Du ja auch so schöne Kunstwerke.
    Für die Rückseite nehme ich auch günstige PW-Stoffe, allerdings schon auch gute Qualität, also im Angebot.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...