Freitag, 25. März 2016

Abendmahl

Ich habe nachgelesen (traurig genug, daß man das nicht ad hock weiß)... gestern, am Gründonnerstag war der Tag des Abendmahls.

Dies ist meine Interpretation davon und somit Zeichnung 16/120 in Tusche.



Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Zeichnung!
    Dir und deinen Lieben ein schönes und frohes Osterfest!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich schöne Zeichung.
    Einen besinnlichen Karfreitg wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine gelungene Interpretation! Direkt eine Herausforderung für eine Gesprächsrunde nach dem Gottesdienst.(Macht unser Pfarrer ab und an zum Predigtthema- ist sehr interessant, man hört ganz anders zu und überlegt schon mal, was man vielleicht anschließend zu sagen hat...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das würde mich unglaublich interessieren: Was sagt ein Kirchenmann dazu?

      Schön, daß Du meine Zeichnung so siehst,

      Nana

      Löschen
  4. Das ist ja mal eine ganz andere Abendmalszene. Gefällt mir sehr gut!

    Ich bin ev. Und unser Pfarrer ist ein begeisterter Theaterspieler, mit ihm kann man gut mal über sowas reden.
    Einmal hatte er an Karfreitag im Gottesdienst einen Sarg an den Ausgang gestellt und jeder der nach Hause ging, sollte hinein schauen.

    Dreimal darfst du raten, was man darin sah...? ;)

    Wünsche dir noch einen ruhigen Karfreitag und viele inspirierende Zeichnungen.

    Liebe Grüße dein Fan Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ein Spiegel und jeder der hinein schaute, sah sich selbst!

      Löschen
  5. Eine wirklich sehr sehr schöne zeichnung!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde die Zeichnung auch sehr schön.
    Mich machen Feiertage immer etwas nachdenklich, was sie bedeuten, wozu sie da sind, was der Volksmund sagt.
    Heut zutage geht es den meisten nur noch um Geschenke zu jedmöglichen Anlass. Das find ich schade.
    Wusstest du, dass ich in der Stadt mit den meisten Feiertagen Deutschlands wohne?
    Wir haben einen mehr als das restliche Bayern: das hohe Friedensfest. Ist doch wunderschön, oder?
    Wünsche dir ein schönes Osterwochenende
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hohe Friedensfest... das klingt sehr schön.

      Nana

      Löschen
  7. Deine Zeichnungen gefallen mir sehr gut, Nana. Und ich freue mich, dass wir noch viele zu sehen bekommen werden
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde deine Zeichnung sehr schön... aber ich oute mich: Ich scheine die einzige zu sein, die die Interpretation nicht verstanden hat. Ich guck später nochmal drauf, vielleicht sehe ich es dann....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe sie auch nicht.
      Nana,Du machst tolle Zeichnungen.
      Ich freue mich auf die nächsten.
      LG
      Marle

      Löschen
  9. Liebe Nana,
    sehr schön ist Dir diese Zeichnung wieder gelungen. Habe gerade auch den Wundquilt und die anderen Zeichnungen bewundert. Echt klasse. Wo nimmst Du Zeit her?
    Ein schönes Osterfest und ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nana, wo kommen bloß immer deine Ideen her. Eine tolle Sache der geheimnisvolle Durchgang. Kommt man vom Abendmahl oder geht man. Darf man daran teilnehmen oder ist man nur heimlicher Beobachter.
    Frohe Ostern.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...