Sonntag, 20. März 2016

NFFN

Neue Feder Für Nana!


Cool, oder?

Das ist eine Schreib- und Zeichenfeder, angeblich nachempfunden der Feder, die sich Leonardo da Vinci entwarf und deshalb soll sie besonders für Linkshänder geeignet sein.


Ich habe mir heute trotzdem auch ein ganz, ganz billiges Set Federn gekauft, man weiß ja nie, ob sich das angepriesene Material als wirklich gut herausstellt.

Hier habe ich meine beiden Tuschen, vorne in ein kleines Gefäß umgefüllt und dieses im Maismehl gestellt, so kann mir mein Tuschefass nicht umfallen.


Zeichenübungen mit der Billigfeder.

Man muß das echt erstmal testen und lernen... wie tief tunkt man die Feder ein... streift man sie vorher ab... Reinigung... Haltung... und und und.


Und hier meine erste, fertige Zeichnung (11/120) mit meiner neuen Superfeder und das auf meinem mini Block:



Heute werde ich sicherlich lesen, quilten und zeichnen.


Kommentare:

  1. Ich frage mich immer, wonach du die Motive aussuchst?
    Guckst du aus dem Fenster, beobachtest du Mensch und Tier, schaust du in Bücher oder wie und wonach wählst du aus?

    Ich finde die Blume mit dem Schmetterling niedlich. :)

    Viele liebe Grüße, dein Fan Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rita,

      das mit den Motiven ist nicht so leicht zu beantworten.

      Die Tuschezeichnungen sind alle aus dem Kopf, da höre ich Musik und dann lege ich einfach los. Manchmal werden selbst aus krummen Strichen dann schöne Fehlerbehebungen und es entwickelt sich daraus ein Bild.
      Bei dem Fuchs wollte ich bestimmte Stifte (Rötel und Sepia) ausprobieren und Kreiden, so suchte ich mir etwas aus dem Netz und da spricht die Farbe ja dafür.

      Bei meinen Kohleportraits sind es natürlich Fotos dieser Menschen.

      Es gibt noch so viel zu lernen für mich und dann muß da auch irgendwann noch Farbe her wie Aquarell und nicht zu vergessen die Perspektive! Es gibt hier echt viel für mich zu tun.

      Nana

      Löschen
  2. Das Bild stimmt mich einfach nur heiter!!!
    Dank Dir, liebe Nana;)
    LG von Angela

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir wirklich gut. Die Superfeder scheint Dir zu liegen .
    Viel Spaß beim Quilten, Lesen und Zeichnen.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und bis jetzt habe ich noch nichts von alledem gemacht.

      Nana

      Löschen
  4. Die Feder sieht ja spacig aus. Dein Ergebnis ist klasse, diese Art Blumen gehören zu meinen Lieblingen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sieht der Echinacea ähnlich, oder?

      Nana

      Löschen
  5. *kicher* nun brauchst'e bald einen neuen Blognamen...
    Viel Spaß beim Zeichnen!
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir doch gedacht, daß irgendwann der Vermerk kommt, daß das alles bei mir nichts mehr mit dem Ursprung zu tun hat.

      Aber wenn ich stundenlang quilte, sieht man kaum etwas vom Fortgang, zeichne ich jedoch 10 Minuten, ist ein kleines Bild entstanden.

      Nana

      Löschen
  6. Ey klasse!
    Mit einer Feder zu zeichnen oder schreiben ist ja echt nicht einfach!
    Ich hab das mal vor Jahren ausprobiert und bin kläglich gescheitert :-)
    Bei dir sieht das so gleichmässig aus!
    Toll!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ööhm ich nochmal :-)
      Die Zeichnungen mit der Feder sehen so "lebendig" aus.
      Gefällt mir richtig richtig gut!

      Löschen
    2. Ich danke Dir.

      Hast schon Recht, es ist anders das Schreiben und Zeichnen mit der Feder, aber mit einem bisschen Konzentration wird´s schnell was.

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana,
    ich finde es wunderbar, dass die Kunst der Malerei, Zeichnen und auch Kalligraphie wieder aufzublühen scheint!
    Ich mag deine Zeichnung mit der Feder ganz besonders, weil sie dich zeigt...wieso?...DEINEN ganz besonderen Schwung...den sieht man auf deinen Quilts und dieser Zeichnung, ganz besonders schön! ♥♥♥
    Drück dich! GLG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Findest Du? Hach, damit machst Du mir jetzt aber eine echt große Freude. Ich habe das gehofft, daß das eines Tages mal jemand sagt.

      Nana

      Löschen
  8. Liebe Nana,
    erstmal habe ich noch gar kein Lob über dich geschüttet..lach..wegen deines tollen Fuchses von gestern. Er sieht so lebensecht aus, man ist ganz in seinem Bann wenn man ihn betrachtet. Großes Kino.
    Das mit den Federn finde ich ja sehr spannend. Ich mag ja so "alte" Werkzeuge, habe wohl zuviel Historische Romane gelesen..lach..Nein ich hatte schon immer eine Schwäche für Geschichte und ich muss sagen das mit der Feder sieht für mein ungeübtes Auge schon sehr professionell aus. Besonders die Zeichnung mit der "guten" Feder, das Blümchen springt einem ja förmlich entgegen. Toll!
    Wünsche dir einen entspannten Tag!
    Drückerchen Deine Sandra
    PS: Habe einen schönen Rahmen gefunden und nun hat deine traumhafte Zeichnung einen Ehrenplatz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich steh´ ja auch total auf Historisches und ich denke, ich habe mich von dem einlullen lassen, was bei der Feder dabei stand (Leonardo da Vinci und sowas). Aber sie ist schon echt toll.
      Echt? Die Madonna hängt schon? Finde ich ja klasse.

      Nana

      Löschen
  9. Das ist einfach fantastisch!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nana,

    jeden Tag schaue ich auf deinen Blog und schaue mir deine wunderschönen Zeichnungen an. Ich habe großen Respekt vor deinen Arbeiten.

    Liebe Grüße
    Evmarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, daß ich Dich mit meinen täglichen Zeichnungen nicht langweile.

      Nana

      Löschen
  11. Hallo Nana,
    Ich finde, man sieht den Unterschied bei den Federn. Die Blume sieht wirklich toll aus!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    ich fühle mich gerade in meine Schulzeit zurückversetzt, als wir auch mit Tusche zeichnen mussten. Meine Federn sahen nach kurzer Zeit der Benutzung... ...na sagen wir mal seltsam aus. Das lag mir überhaupt nicht.
    Du scheinst mit jeden Zeichenmedium gut klarzukommen, ich bin echt begeistert.
    Irgendwie sieht die Zeichnung mit der Spezialfeder weicher aus, die obere Zeichnung ist eher hart, als ob die Feder über das Papier kratzt. Ist das so?
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht sehr schwierig aus. Aber Du hast gleich so schön gezeichnet. Das Bild ist so schön gezeichnet und der gezeichnete Rahmen passt so perfekt dazu.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, jetzt habe ich 3x gezeichnet geschrieben....entschuldige...ich bin gerade erst vom Spätdienst gekommen und wollte noch bei Dir vorbeischauen...aber das mit dem schreiben hat jetzt nicht mehr so gut geklappt:-)
      Liebe Grüsse zu Dir!

      Löschen
  14. beautifully done with your new tool, not come across one of these before

    AntwortenLöschen
  15. Wow, du versuchst dich auch an vielem und das gleich mit Erfolg. Deine Tuschezeichnungen sehen Spitze aus, gefallen mir fast besser als die mit Stiften. Traumhaft schön.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  16. Sehr interessant was es auch auf diesem Gebiet für tolles Handwerkszeug gibt und schön, dass du es vorstellst.
    LG este

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nana,
    ich komme erst heute dazu diesen Post zu lesen. Deine neue tolle Feder schaut eigentümlich aus. Und dein Bild kann ich heute gut gebrauchen, es macht einfach das Herz ein weing leichter. Laufen doch gerade die ersten Berichte über die Anschläge in Brüssel über den Bildschirm.
    Liebe Grüße Lari

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...