Mittwoch, 25. Mai 2016

ad acta

Vor einigen Jahren haben mein Mann und ich uns geschworen: keine Lebenszeit mehr zu verschwenden an schlechte Bücher.

Und ich füge hinzu: auch nicht sich mit schlechten Tops herumärgern, das ist es nicht wert!

So habe ich das verhunzte Top ad acta gelegt. Erst mal, bis es in die Tonne kommt.


Doch, es ist schlimm! Es ist schlimmer, als es auf dem Foto aussieht. Es ist so extrem verzogen... unglaublich.

Ich möchte allerdings anmerken, daß ich unglaublich viele, tolle und aufmunternde Kommentare bekam und dazu noch mit klasse Tipps, daß ich es vielleicht demnächst nochmal versuchen werde. Vielleicht! 

Dafür - und jetzt kommt der gute Teil - kann ich mich jetzt Dingen widmen, die mich nicht ärgern.

Und hier ist meine Zeichnung 76/120. Ich habe sie gezeichnet (mit Tusche und Feder) zum Thema "Mein Lieblingsort".

Dauer: ca. 15 min


Kommentare:

  1. such a shame this has gone warped I have found spray starch can help it might be worth a try. Another good little sketch you have shared too

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maybe I´ll try it some other time. Thank you, Margaret.

      Nana

      Löschen
  2. Richtig so. Lohnt echt nicht!
    Und das das auf deiner Zeichnung dein Lieblingsort ist, wundert mich nicht. Wäre er auch, wenn ich in deiner Gegend wohnen würde!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, Du liebst den Norden unseres Landes auch sehr. Er hat sowas Ursprüngliches, nicht wahr?

      Nana

      Löschen
  3. Es kommt so selten vor das Du einen Mißerfolg hast, also ruhig ad acta und nicht mehr ärgern! LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana, sehe ich genau so! Nicht aergern, Tonne!
    An Deinem Lieblingsort wuerde ich mich auch sehr wohl fuehlen. Ich hoere richtig wie die Wellen auf den Strand laufen und spuere den Sand zwischen den Zehen.
    Liebe Gruesse, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O, Du würdest hier es sehr genießen und stell Dir vor, Du kommst mit mir bei Ebbe auf einen Hundespaziergang... der würde zu 80% barfuß verlaufen, immer am Wasser entlang.

      Nana

      Löschen
  5. Liebe Nana, meine Tonne erleichtert mich auch des öfteren und irgendwie finde ich es auch toll, dass ich da einen Ort habe, in den ich die Teile des Ärgernisses entsorgen kann. Deine Tuschezeichnung finde ich sehr schön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, daß wir alle eine Tonne irgendwo haben. So sollte man auch mit seelischem Balast umgehen, aber das schafft man ja leider nicht immer so leicht.

      Nana

      Löschen
  6. Hej Nana, ich glaube jeder hat solche Leichen im Keller. Den Kopf frei machen für Neues.
    Schöne Zeichnung.
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, freier Kopf, den kriegt man davon.

      Nana

      Löschen
  7. Ok, Schlußstrich und auch gut. Das Muster ist toll, aber es scheint sich zu wehren ;)

    LG neko

    AntwortenLöschen
  8. Hmm schade eigentlich!
    Auf dem Bild sieht es nämlich wirklich nicht so schlimm aus...
    Und die Farben wirken so toll!
    Beim letzten Nähtreffen hatte mit Beate ein Nähvideo von einer amerikanischen Quilterin gezeigt, die vor laufender Kamera einen prämierten Quilt einfach verschnitten hat! Boah! Und danach kunterbunt wieder zusammen gesetzt hat...Ok bei ihr war das Endergebniss jetzt nicht soo berauschend, aber bei deinem Teil wäre es vielleicht einen Versuch wert?
    Außerdem tut es vielleicht gut, dem Teil mit dem Rollschneider zu "kommen"
    Hihi
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich ist es schade, finde ich ja selbst auch, zumal ich sooo schöne Stoffe ausgesucht habe. Vielleicht gehe ich ja nochmal ran... vielleicht.

      Nana

      Löschen
  9. Schade liebe Nana, tolles Muster, tolle Stoffe.
    Warum hast du den Block nicht als Eng.Papaerpiecing
    genäht....ich weiß du magst es nicht gerne, kann man aber gut abends beim Fernsehen nähen, und die Y-Nähte ? git´s so nicht. Ich würde es nicht in die Tonne versenken. Erst mal wegpacken, "Frisst ja kein Brot" .
    Gruß Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ganz und gar nichts gegen Paper Piecing, aber ich habe mir über diesen Block weiters keine Gedanken gemacht. Im Prinzip passt nur der äußere Rand nicht. Mal sehen, vielleicht hole ich das Teil wieder raus, oder DU nähst mir das in Plön.

      Nana

      Löschen
  10. Manchmal muss man Dinge von sich schieben, die einen ärgern oder Zeit rauben. Ich finds voll okay, dass du das angefangene Top erstmal weglegst. Das mache ich auch so, wenn etwas nicht gelingen will. Manchmal nehm ich das Projekt dann nach einiger Zeit wieder auf.
    Dein Lieblingsort ist ein sehr schöner.
    Ist das da, wo du immer mit eurem Hund gehst?
    Meine Einladungskarte ist mit einem Tuschestift gezeichnet und dann mit Aquarellfarbe coloriert. Und der Fuchs ist doch der Herr Einhorn und mit Holzfarbstiften gezeichnet : )
    Freut mich, dass dir meine Kleinigkeiten gefallen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mit dem Rad unterwegs und habe meinen Lieblingsort von dort aus fotografiert. Also wirklich den Ort und nicht den Blick von dort.
      Holzfarbstifte... sind das normale Buntstifte?

      Nana

      Löschen
  11. Gut so, dass du dich so schnell und konsequent von Dingen abwendest, die dir nichts bringen.
    Ich sehe genau, dass Zeichnungen zur Zeit viel lockerer von deiner Hand kommen. Du hast deinen Lieblingsort so gut vorgestellt.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß es Dir gefällt (Zeichnung) und das Du es auch als gut siehst, mich von dem Teil getrennt zu haben.

      Nana

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...