Samstag, 7. Mai 2016

für die Wand

Für die Wand soll dieser Quilt eines Tages sein, den mir Hella zum Quilten schickte.


Der Quilt wird für ihre Tochter sein und Hella weiß auch ganz genau wie sie ihn haben will... mit allen Einzelheiten. Es wird ein für mich sehr spannender Quilt werden!!!!

Und dann kam mein Zeichenkram, aber leider fehlt die Tischstafflei, so´n Pech.


Das sind alles nur Aquarellpapiere. Ich übertreibe es ja immer ganz gerne ;-) Man kann ja auch Einzelbögen kaufen, wußte ich vorher auch nicht. Ich glaube, was Ihr da seht sind drei oder vier verschiedene Papiere. Die Rolle ist ein Naßklebeband, wurde mir empfohlen zum Fixieren des Aquarellpapieres vor dem Malen.

Und schaut Euch mal die Verarbeitung bei diesem Pinsel an. Das ist ein französischer Aquarellpinsel.


Das Haar ist von der Tibetziege!!!! Rotmarderhaar, das kenne ich, aber Tibetziege ist mir auch völlig neu. Ich sag´s ja, jedes Hobby und Kunsthandwerk hat so seinen Liebhaberkram und Profizeugs und was auch immer.


Und heute habe ich keine Lust zu zeichnen, so ist die für meine Tochter die Tageszeichnung.

Küken auf dem Rücken der Mutter.


Kommentare:

  1. Kenntnisse ich. Immer das beste Handwerkszeug. Das macht ja dann noch mehr Spaß. Genieße den wunderschönen Tag heute liebe Nana. Lieben Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  2. Kenntnisse ich. Immer das beste Handwerkszeug. Das macht ja dann noch mehr Spaß. Genieße den wunderschönen Tag heute liebe Nana. Lieben Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. a lovely quilt and good to see your daughter is drawing too

    AntwortenLöschen
  4. Der Quilt ist sehr schön, bin gespannt welches Quilting sich Hella wünscht. Da kannst du diesmal deine Kreativität diesbezüglich gar nicht ausleben.
    Haar von der Tibetziege, das klingt, als ob das beste grad gut genug wäre. Wunderbar wenn man für sein Hobby optimales Werkzeug hat.
    LG este

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was kriegst Du da ein tolles Teil unter die Nadel! Hoffentlich sind die Vorgaben nicht allzu eng und läßt noch ein wenig Raum für Deine Kreativität.
    Bin erstaunt, was es für Malereiwerkzeug gibt, damit kenne ich mich gar nicht aus. Irgendwie ist mir aber die Tibetziege ungerupft lieber :-)).
    Über die Zeichnung Deiner Tochter mußte ich lachen, so nett, die Idee.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nana,
    ich bin gespannt, welche Vorgaben Du für den neuen Auftragsquilt umsetzen wirst. Stelle es mir aber für Jemanden wie Dich, sehr schwer vor, einen so eng gesteckten Rahmen zu haben. Wie es aussieht, mußt Du Deine knapp bemessene Zeit in Zukunft noch mehr einteilen, denn die tollen Zutaten für´s Zeichnen möchten nun auch noch zum Einsatz kommen.
    Hab´einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...