Freitag, 13. Mai 2016

Deichschäfchen

Ich war ein wenig erstaunt, wie viele unter Euch Schafe und Schäfchen lieben und man wünschte gerne mehr... sollt Ihr haben.

Zwillinge findet man sehr viele unter den Lämmern und alle haben sie die Nummer ihrer Mutter aufgesprüht bekommen.


Bunt gescheckte Lämmer, sicherlich sind das auch Zwillinge.


Jaja, auch schwarze Schafe gibt es, hier gleich Mutter mit Zwillingen.


Oft erkennt man, welches Lamm zu welchem Schaf gehört, wenn man in ihre Nähe kommt. Dann flitzen oft die Lämmer zu ihren Müttern, hauen ihnen den Schädel gegen den Euter und wenn die Milch fließt, dann geht das kleine Stummelschwänzchen im Affenzahn. Manche Mütter lassen noch sehr große Lämmer trinken und die Abstillzeit ist nicht immer einfach für die Kleinen.



... hungrige Lämmer mit Lust auf die Kräuter, die man eben nicht so leicht bekommt.


Und Imo, der ja selbst wie ein Schaf aussieht, vor ihm haben sie nicht wirklich Angst.

"Komm´ mal her, du Wolf im Schafpelz!" 


Gut bewacht von der Mutter, nähert sich das Lamm... gaaanz langsam.


Und während Imo wieder weggehen möchte, geht es ihm nach und will schnuppern.


Ich überquere den Deich immer dort, wo auf der Landseite erst eine Treppe ist und natürlich unser Hund immer dabei angeleint.

Manchmal warnt eine Schafmutti, indem sie mit dem Huf auftrampelt, dann will Imo eh meist schnell weg. Da stellt sich mir gerade die Frage: Haben Schafe immer zwei Lämmer?


Und dann schwirrt mir im Kopf schon sehr lange eine Idee herum... gestern habe ich es versucht auf Papier zu bringen und vielleicht versuche ich demnächst, einen Quilt in dieser Art zu machen.

Hier würde ich mind. zwei Techniken miteinander verbinden, die ich schon sehr lange ausprobieren will, ich fürchte jedoch, daß nur eine davon wirklich geht, wenn überhaupt.

Und somit ist dies Zeichnung 65/120.

Dieser Teil ist so in etwa, wie ich es mir vorgestellt habe.


Der untere Teil nicht, aber ich will ihn Euch nicht vorenthalten. Er ist so zu bunt, aber so ähnlich denke ich mir das.



Kommentare:

  1. und dein Quilt soll auch die Form haben? Das hat doch bestimmt auch einen Grund?

    AntwortenLöschen
  2. Sind die Schäfchen süüüüüüüss! Lustig, dass die kleinen neugieriger sind als Imo.
    auf den Quilt bin ich gespannt. Der obere Teil sieht schon mal sehr schön aus.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana, danke für mehr Schaf- und Lämmchenbilder! Imo so nah dabei, da fällt er wirklich nicht gleich auf ;O)
    Die gemalte Idee für einen neuen Quilt sieht sehr interessant und herausfordernd aus! Ich bin gespannt, wie er am Ende wird. Es erinnert mich irgendwie an bunte Kirchenfenster ...
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start ins Pfingstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mähhhh,mähhhhh, liebe Nana, ich habe gerade eine richtig gute Geräuschkulisse im Ohr. *lach* Euer Imo würde in einer Schafherde optisch sicher schnell verschwinden, aber ob die Schafmama ihn ans Euter ließe...?...Dein Quiltentwurf finde ich sehr spannend. In diesem Fall hat sich das Malen schon gelohnt und Du kannst für den unteren Teil noch schöne neue Farben auswählen. Viel Spaß beim Umsetzen.
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten für Euch
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Oh sind das schöne Lämmchenbilder! Ich glaube ich würde jeden Tag nach denen schauen gehen! Du wohnst in einer so tollen gegend. Aber ich wiederhole mich!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana,
    ein schöner kleiner Spaziergang mit so schönen Bildern.
    Es ist immer wieder schön Deine Zeichnungen zu bewundern. Würde der Quilt auch diese Form erhalten oder wäre das ein Block?
    Liebe Grüße und schöne Pfingsttage
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn, dann würde der Quilt diese Form erhalten. Aber ich bin mir nicht mal sicher, ob die Idee auch umgesetzt wird.

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana, ich mag auch so gerne Bilder mit Schafen drauf. Ich finde, sie sind so friedvoll und ich bekomme gelich ein Gefühl von Wärme und Entspannt sein:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...