Montag, 9. Mai 2016

wie würdet Ihr entscheiden?

Mir ging da etwas durch den Kopf....

Viele Menschen träumen davon, wie ein Vogel fliegen zu können.

Mal angenommen, Ihr dürftet wählen?

Ja, ich würde gerne wie ein Vogel fliegen können und dafür auf meine Hände verzichten!

Nein, das der Schnabel der Ersatz meiner Hände wäre, ist für mich unvorstellbar, dann verzichte ich lieber auf das Fliegen!

http://a.rgbimg.com/cache1n92hA/users/k/kr/krayker/300/2dkzGjh.jpg

Und jetzt bin ich gespannt auf Eure Wahl.

Und hier meine Zeichnung 61/120, in Erinnerung an den gestrigen Muttertag und diese Zeichnung widme ich mir und meinen Kindern.



Kommentare:

  1. Brigitte Sliwinski9. Mai 2016 um 06:40

    Guten Morgen liebe Nana,
    erst einmal herzlichen Dank für Deine Zeichnungen, sie faszinieren mich jeden Tag aufs Neue und wünsche mir oft, ich wäre so kreativ und könne so zeichnen.
    Fliegen wie ein Vogel könnte ich mir persönlich nicht vorstellen, da ich unglaubliche Höhenangst habe. Und dass der Schnabel der Ersatz für meine Hände wäre, na ja, das kann ich mir noch weniger vorstellen. Vor allem müsste ich als Vogel auf sooooo viel Leckeres zum Essen verzichten ... Ob Würmer, Käfer oder Kleintiere mir schmecken würden, ach, ich weiß nicht :-) Nein, da bleibe ich lieber beim Laufen und werkele mit meinen Händen an meinem Patchwork herum.
    Von hier aus wünsche ich Dir einen schönen Tag und falls Du zum Fliegen kommst, flieg nicht so weit ... :-)
    Liebe Grüße von der schönen Bergstraße
    Brigitte Sliwinski

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nana, da käme für mich nur die zweite Variante in Betracht. Am schönsten fände ich die Möglichkeit der Verwandlung.
    Deine Zeichnung finde ich sehr ausdrucksstark und schön.
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Moin Moin!
    ne, ein Vogel würde ich nicht unbedingt sein wollen, da schon eher eine Katze. Aber das Problem ist einfach, dass wir mit unserem jetzigen Wissen auch immer vieles wüssten, was uns lieb und teuer ist und wir nie missen möchten. Von daher wäre es mal ganz interessant, jemand oder etwas anderes zu sein, aber auf Dauer möchte ich mein Leben doch nicht gegen ein anderes eintauschen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    was für ein starkes Bild zum Thema Muttertag - es sagt so vieles aus. Sehr gekonnt.
    Und ein klares Nein zu einem Tausch. Auf meine Hände möchte ich nie verzichten. Sie sind ein kreatives Instrument im Vergleich zum Flug, der sehr reduziert fast nur passives Schauen zuläßt. Da bleib ich lieber auf dem Boden der Tatsachen und fliege in meinem Träumen.
    LG este

    AntwortenLöschen
  5. Hey Nana,
    realistisch gesehen, können Menschen ja fliegen. Zwar mit Hilfsmitteln, aber trotzdem nah an der Natur, wenn gewünscht, z.B mit Leichtfliegern.
    Also klar: ich würde meine Hände nicht eintauschen wollen!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  6. Hmm du kommst ja mal wieder mit Fragen um die Ecke!
    *grins*
    Ich hab mir schon öfter überlegt, ob ich evtl lieber ein freilebendes Tier wäre...
    Und hmm ich weiß es nicht!
    Auf der einen Seite ja. Ich glaube man hätte weit weniger Sorgen :-) Andererseits mag ich mein Leben (meist) auch :-)
    Hach was wäre wenn...
    :-D
    Dein Spaziergang von gestern war richtig klasse!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nana,
    ich möchte kein Vogel sein. Sie können zwar fliegen und alles von oben bewundern, aber ihr Leben ist auch sehr gefährlich. Wenn man es nicht anders kennt, spielt es keine Rolle ob man nur einen Schnabel hat.
    Aber fliegen wie ein Vogel kann man ja schon ausprobieren. Z.B. Paragliding oder Segelfliegen.

    Von deinen Zeichnungen bin ich immer wieder sehr angetan. Die Muttertagszeichnung ist eher abstrakt aber da sitzt jeder Strich. Sie ist sehr ausdrucksstark. Ich bin gespannt, in welche Richtung deine Zeichungen gehen - realistisch oder abstrakt.

    Liebe Grüße
    Evmarie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,

    wie sagt man so schön, die Kuh läuft mit der Herde und der Adler fliegt allein und ist frei.
    So gesehen bin ich kein Herdentier, sondern Adler mit freien Entscheidungen :-)
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  9. Ich bleibe wie ich bin, denn Fliegen ist nicht meine Ding. Ich schaue den Flugkünstlern gerne zu, aber mehr auch nicht.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...