Montag, 25. Juli 2016

ausprobieren

Ich habe mich gestern entschlossen, es mal auszuprobieren:

das Fasten!

Vielleicht schaffe ich es.

Ich möchte fasten nach Buchinger und heute ist mein Einkaufstag und Vorbereitungstag.
Morgen ist mein Vorfastentag.
Mittwoch ist 1. Fastentag.
Ich möchte gerne 6-7 Tage fasten.
Mittwoch in einer Woche wird dann mein Fastenbrechen sein.
Donnerstag bis mind. Samstag sind dann Aufbautage.

Ich bin gespannt und werde hier an dieser Stelle darüber berichten.

Ob ich das mit dem Zeichnen und Nähen etc. schaffe, das kann ich jetzt noch gar nicht sagen. Ich will mir hier auch keinem Druck machen und laß´ alles auf mich zukommen.

Drückt mir bitte die Daumen, ich würde es so gerne schaffen!



Kommentare:

  1. Liebe Nana,

    da ich gerne auch weiterhin Deinen Blog mitlesen möchte,
    empfehle ich dir eine Ärztliche Begleitung bei deinem
    Fastenprojekt.


    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kerstin, für Deine Fürsorge. Ich glaube, ich bin sehr gut vorbereitet wenn ich nicht mehr will, dann werde ich auch aufhören.
      Vielleicht liest Du hier trotzdem mit und drückst mir die Daumen?

      Nana

      Löschen
  2. Liebe Nana,
    da drücke ich Dir die Daumen! Ich habe das auch mal probiert und kam mit dem Blutdruck nicht zurecht.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin gespannt, man wird sehen.

      Nana

      Löschen
  3. Ich drücke die Daumen, daß Du abbrichst, wenn Du Dich nicht wohl fühlst :-). Offen gesagt halte ich nichts von Fasten, wenn ein Mensch gesund ist und Fasten mehr bedeuten soll als eine Reduktion der Nahrungsaufnahme um ca. 30%. Aber Versuch macht kluch :-), und manches muß man eben einfach mal probiert haben.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv werde ich abbrechen, wenn es mir nicht gut geht dabei. Ich mache das ja nicht als Wettbewerb oder so.

      Nana

      Löschen
  4. Hallo Nana,
    gutes Gelingen. Ich habe 2x gefastet, es gab nur Tee und Gemüsesaft. Hat gut geklappt, allerdings hatte ich ab dem 3. Tag immer eine pelzige Zunge. 5 Tage dauerte es bei mir jeweils.
    Pass nur auf deinen Flüssigkeits- und Mineralienhaushalt bei dieser Wärme auf. Wenn du Kopfschmerzen bekommst, ist das ein Zeichen für zuwenig Flüssigkeit.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Tipp, den ich bedenken werde.

      Nana

      Löschen
  5. Hallo Nana,
    da drücke ich Dir die Daumen!Meine Freundin macht das 2x im Jahr eisern, sie sagt sie fühlt sich danach pudelwohl.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich mir auch, daß ich es toll finde. Ich denke, ich bin gut vorbereitet.

      Nana

      Löschen
  6. Hallo Nana,
    Ich habe erst einmal gefastet, hat mir sehr gut getan.
    Nur zum dauerhaften Abnehmen ist es ja nicht geeignet. Da müßte dann eine Ernährungsumstellung herhalten.
    Hab mir das Buch: "Richtig essen nach dem Fasten" zugelegt.
    Ich wünsche Dir Erfolg beim Durchhalten und -
    sei lieb zu Dir!
    Viel Glück von Birgit ohne Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch habe ich mir gerade eben bestellt, danke für diesen Tipp!!!!

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana,
    ich drück Dir die Daumen, dass es gut läuft für Dich und dass Du nachher um positive Erfahrungen reicher bist.
    LG faedchen

    AntwortenLöschen
  8. Ich drück Dir alle vier Daumen:-))))) Ich habe noch nie gefastet, aber nur positives gehört, Du schaffst das bestimmt.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß Du mich erfolgreich siehst.

      Nana

      Löschen
  9. Das wird bestimmt nicht einfach werden, aber ich wünsche dir, dass du das Fasten so machen kannst wie du es schaffst und es dir gut geht. Ich bin ganz ehrlich, ich könnte das nicht. So esse ich eigentlich recht gesund, aber trotzdem machen mir schon kleine Veränderungen in der Ernährung große Schwierigkeiten, psychologisch gesehen.
    Ich bin nicht der hau-ruck-typ. Ich bin der mühsam-ernährt-sich -das Eichhörnchen-Typ : )
    Deine Zeichnungen find ich wieder ganz toll!!!
    Vor allem den Dachgiebel.
    Wünsche dir einen guten Start in deine Fastenzeit.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde sehen, ob ich sowas kann. Ich bin sebst gespannt.

      Nana

      Löschen
  10. hallo nana, ich habe auch schon öfter mal allein gefastet und nach zwei Tagen geht es super.
    Und ich war sehr leistungsfähig und auch mit Rad wandern unterwegs, .
    Viel Trinken bei der Wärme ist für dich bestimmt selbstverständlich und das ist ja im Plan mit den leckeren Gemüsebrühen.
    lass es dir gutgehen und gönne dir mal Pausen.
    liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da meine Kinder diese Woche nicht im Haus sind, ist diese Woche ideal für die Umsetzung des Planes. Ich werde viele Pausen haben!

      Nana

      Löschen
  11. Liebe Nana,

    ich kann nicht dafür sprechen, aber wie Kerstin sagt, mit ärztlicher Hilfe oder Anweisung ist es sicherer.

    In meiner Jugend habe eine ungesunde Hungerkur gemacht, aber nie gefastet.

    LG Lotti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, daß Du das nicht gut findest. Du findest mich aber auch nicht zu dick ;-)

      Nana

      Löschen
  12. Ich faste jedes Jahr 1 x 10 Tage und mir geht es super dabei. Wenn Du die ersten 2 Tage herum hast, dann sollte es die restlichen Tage auch klappen. Ich habe festgestellt, daß ich am einfachsten im Frühjahr faste (März oder April).
    Und ganz wichtig: Heilfasten dient nicht zum Abnehmen!
    Bin gespannt, wie es Dir ergeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, es dient nicht zum Abnahmen. Aber ich möchte gerne wieder neu anfangen, neu spüren wenn ich satt bin etc.

      Nana

      Löschen
  13. Ich hab auch schon gefastet (Heilfasten) jeweils 10 Tage, also nur trinken, Gemüsesuppen oder selbstgepresste Obst-/Gemüsesäfte. Es hat mir sehr gut getan. Schon nach 2 Tagen hatte ich gar kein Hungergefühl mehr. Viel, viel Trinken (hilft gegen Kopfschmerzen) und täglich viel Bewegung (hast du eh wenn du mit Imo läufst). Empfehlen kann ich jeden Tag Leberwickel. Ich drück dir fest die Daumen.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Leberwickel habe ich mir sogar extra eine Wärmflasche gekauft!

      Nana

      Löschen
  14. Oha!
    Ich glaube, ich würde das nicht schaffen...
    Bin ja echt gespannt, was du berichten wirst :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, Du hast anderes geschafft, wie den Bunker. Das ist auch eine große Leisutng gewesen.

      Nana

      Löschen
  15. Da wünsch ich dir doch eine ganz gute Erfahrung! Ich habe vor 5 Jahren das erste Mal gefastet mit dem Buch von GU: Wie neugeboren durch Fasten von Dr.med.Hellmut Lützner. Und habe es als sehr bereichernd erlebt. Ich habe für die Familie daneben gekocht und erlebt, dass ich sagen konnte: Mann, ich hätte Lust das zu essen, aber ich muss nicht! Das war für mich unglaublich! Seither faste ich 1 mal im Jahr und seit 3 Jahren mache ich es sogar zusammen mit meinem Mann jeweils zu Beginn des neuen Jahres. Wünsch dir viel Mut und ein gutes Gespür für die Signale deines Körpers.
    Herliche Grüsse, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt toll was Du schreibst und ich erhoffe mir einen guten Start in ein neues Essverhalten.

      Nana

      Löschen
  16. Liebe Nana,
    ich habe selbst schon 2x gefastet und das hat sehr gut geklappt.
    Die nächsten Male, die ich fasten wollte,
    konnte ich nicht durchhalten, weil ich jedes Mal furchtbare Migräne bekommen habe und Schmerzen wie bei einer Grippe und das schon am 2 Tag.
    Du wirst einfach sehen, wie es Dir geht und Du kannst jeden Tag neu entscheiden, ob es Dir gut geht dabei. Ich wünsche Dir von Herzen dabei alles Gute.
    Deinen Wunsch, das satt sein wieder zu spüren,
    kann ich gut verstehen. Wenn es mit dem Fasten nicht klappt, wirst Du einen anderen Weg finden, da bin ich mir ganz sicher.
    Alles Liebe
    Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...