Dienstag, 28. Mai 2013

90 Gänse und 1 Kuh

Lustiger Titel, nicht?
Endlich hatte ich ein wenig Zeit und habe an den Gänsen für die drei Tischsets genäht und gebügelt. Auf dem Foto sind nur 89 Gänse zu sehen, das Mittelteil der 90. ist nämlich abhanden gekommen.


Das, was aber richtig schärft, das ist die Kuh! Meine Kleine (nein, das ist nicht die Kuh und ich bin´s auch nicht!!!) hat sich ein Stofftier genäht: eine Kuh!!!


Selbst von ihr entworfen, ausgeschnitten, genäht und später gefüllt: das Euter!


Ebenso der Körper der Kuh. Die Beine sind im Inneren der Kuh, das war ihr dann doch zuviel Gefummel.


Und jetzt kommt´s.... Kuh mit Hörnern, Euter, ohne Beine und sensationell gut, die fertige Kuh!!!!



Kommentare:

  1. Tolle Gänse!
    Aber liebe Nana was soll ich sagen?
    Deine Tochter hat dich heute definitiv getoppt :-)
    Die Kuh ist ja wohl der Oberkracher!
    Richtig richtig toll!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja total toll die Kuh. Wie bereits gesagt, Heute hat die Lütte Dir den Rang abgelaufen.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja niedlich. Ich sage nur "früh übt sich wer ein Meister werden will! Super und ein Lob an deine kleine Maus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde auch - was sind schon Gänse gegen so eine KUH!!! Das ist ja witzig, ich habe zufällig heute unser altes Puppentheater verborgt und beim Sichten der Puppen haben wir uns köstlich amüsiert über ein Pferd, das meine Große im Alter von vielleicht 9 Jahren als Marionette gebaut hat. Muss man unbedingt aufheben!!
    LG an die Lütte
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Die Kuhh ist genial! Das hat deine Kleine wirklich toll gemacht!!! *gg* Will auch! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nana
    Die ist sensationell, die Kuh... und wozu braucht Kuh Beine?..
    Liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich dachte, Du quiltest eine Kuh rein, also auf die Sets und dann das! Ich finde es witzig, dass die Beine im Innern geblieben sind. Ja, Kinder haben immer super Ideen und Gedanken dazu. Ich dachte eben, und das Euter, noch mal zurückgescrollt und da hängt es tatsächlich dick und fett. Ich muss eben wirklich kichern und Entspannung nach meinem anstrengenden Tag tritt ein. Vielen Dank, liebes Kind. Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  8. Das ist echt mal etwas neues - eine Kuh ohne Beine! ich kann sie aber schon verstehen - das kann ein Gefummel werden (und mein Kobold hätte auch benahe keine Finger gehabt!
    Bei den Gänsen bewundere ich Deine Ausdauer! Die Sets werden sicher sehr schön!

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  9. Oh das ist ja eine super Kuh. Das hat Deine Kleine sensationell gemacht. Die ist so toll geworden, und Beine müssen doch nicht unbedingt sein.
    Deine Gänse stehen da aber ganz schön im Schatten, sind aber auch schön.
    Liebe Grüße Grit
    ( liebe Grüße auch an die kleine Künstlerin)

    AntwortenLöschen
  10. Bei Deinen Post kann man immer leicht grinsen, find ich toll. Die Kuh ist super.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  11. Deine Gänse sind ja sehr schön und ich bewundere Deinen Fleiß, aber gegen die Kuh kommen sie nicht an. Die ist echt der Hammer!
    Gut gemacht! LG Marle

    AntwortenLöschen
  12. Eine sehr alternativ und künstlerisch gestaltete Kuh! Super! Beine? Wozu?
    Die Gänse sind auch sehr schön, aber ja, heute steht Töchterchen im Rampenlicht ;)

    AntwortenLöschen
  13. Da kommt ein Tiger nicht mehr mit,
    die Kuh , sie ist der OberHIT (!!!)

    ;-)))

    Liebgrüße ins Atelier!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nana, ich mag deine Gaense, aber die Kuh mag ich noch viel mehr. Scheint, das du Konkurenz bekommst *smile*. Schau doch bitte mal auf meinem Blog vorbei, ich musste da naemlich was korregieren, sorry, aber im Moment geht in meinem Leben einiges durcheinander und ich bin nicht wirklich mit meinen gedanke, wo ich sein sollte. Grosses Endschuldigung

    Gunda

    AntwortenLöschen
  15. Die Kuh ist echt der Hammer. Und dass sie einen rosaroten, geblümten Euter hat, finde ich einfach genial! Die Kleine kann was! :D

    Deine Gänse sind bestimmt auch schön, aber ich kann sie leider nicht erkennen. Ist das vielleicht ein quilttechnischer Fachbegriff? Oder sind das wirklich Gänse? Sind das nur die Schnäbel (oder heißen die bei Gänsen anders? Schnuten?). Haben die Gänse irgendwo Beine? Oder ein Bürzel?

    LG
    Arcto, die völlig ratlos ist. Oder blind ... :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flying geese oder auf Deutsch fliegende Gänse nennt man dieses Muster der Dreiecke auf Rechteck. Manchmal sind sie auch rund angeordnet, manchmal direkt hintereinander. Man kann sie in Formation fliegen lassen und dann sehen sie aus wie fliegende Gänse. Ich kann mir sonst auch keine andere Erklärung denken als diese.

      Nana

      PS: Ich freue mich sehr, daß Du zu meinen neuen Mitlesern gehörst!!!

      Löschen
    2. Ich danke dir für die Erläuterung! Und ja, jetzt erkenne ich deine süßen Gänse auch! :D

      Löschen
  16. flying geese look great and the cow too, she deserves a pat on the back and lots of encouragement, there are not enough youngsters being creative these days.

    AntwortenLöschen
  17. Die Gänse sind ja schonmal ganz schön, aber die Kuh ist echt der Renner :-)
    Und dann noch selber entworfen ? Ganz schön talentiert, die Kleine. Von wem sie das wohl hat :-)
    Da bin ich ja mal gespannt, was in den nächsten Jahren sonst noch so kommt.

    Liebe Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  18. Coole Kuh!
    Da kann ich nur sagen: "muh!"
    Das hat die nicht gestohlen, sag ich dir!
    Wie heißt es so schön... der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! ;)
    Von Miss Nana werden wir sicher noch mehr sehen...
    lg johanna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Miss Nana... ist das ein niedlicher Ausdruck. Darüber wird sie sich besonders freuen.

      Nana

      Löschen
  19. Deine Kleine hat eine schöne Kuh genaht. Und so ohne Beine wirdt es ein schönes Kissen sein.
    Liebe Grüße, Joke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nana,
    die Kuh ist echt scharf!
    Tolles Mädel deine Kleine.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...