Samstag, 14. Januar 2017

Zwischendurch

Häkeln am Abend macht manchmal Spaß, aber nicht immer.

Seit neuestem mache ich gerne Handapplikationen und damit ich gut darin werde, habe ich mir vorgenommen, diese Applikation nachzuarbeiten.

Hierfür habe ich einige Vorbereitungen zu machen.


Das wird ein Kardinalsvogel auf einem Ast.

Und da an diesem Ast (oder Ästen) Beeren hängen, brauche ich davon zwischen 60 und 70 Stück.


Ich habe mir ein neues, kleines Werkzeug gekauft, ein Schrägbandformer. Mensch, das ist ja ein klasse Teil.

Nr. 6

In so klein macht es extrem schmale Streifen.

im Vergleich mein Finger daneben


Vorzeichnungen für die Äste gemacht und den Vogel probehalber plaziert.


Und losgelegt.



Das macht so´n Spaß!!!!!


Kommentare:

  1. Was für ein Projekt! Toll! Ich bin gespannt, wie Du es machst, dass die Beeren so "pummelig" aussehen.

    Übrigens, wo ich gerade rechts Deine Bücherliste sehe - wolltest Du nicht auch Krabat lesen?

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke nicht, daß ich das so gut pummelig hinbekomme. Werden wir sehen.
      Krabat! In der Tat, habe ich aufgestockt, danke, daß Du mich erinnert hast.

      Nana

      Löschen
  2. Oh da hast du dir aber ein schönes Stück ausgesucht mit dem Kardinal, der gefällt mir auch gut, und die Idee mit dem Schrägbandformer, so gleichmäßig bekommt man die schmalen Streifen von Hand nicht hin. Toll.
    LG und schönes Wochenende, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag diese Vögel auch und schade, daß sie hier nicht leben.

      Nana

      Löschen
  3. Du bist echt ein Tausendsassa, ich bin schon gespannt wie es weitergeht!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausensassa ist gut, ich wollte, ich hätte auch 1000 Stunden die Woche.

      Nana

      Löschen

  4. Ein ganz tolles Projekt hast du in Arbeit
    vorsicht das kann süchtig machen. Bin schon gespannt wie es weiter geht.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich gerne, daß man süchtig werden kann.

      Nana

      Löschen
  5. Liebe Nana,
    das ist ein wunderschönes Projekt! Die Beeren würden mich allerdings irre machen. Da bin ich neugierig, wie Du die "herstellst", kannst Du darüber dann bitte detailliert berichten? :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie ja schon hergestellt. Soll ich nochmal eine Anleitung machen als Post?

      Nana

      Löschen
  6. Man kann es jetzt schon erahnen, wie toll dieses Projekt werden wird. Für die Äste einen Schrägbandformer zu nehmen, darauf muss man erst mal kommen. Bin ja schon megagespannt, wie Dein fertiges Werk aussehen wird. Deine Kreativität scheint keine Grenzen zu kennen :-)
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die kennt gar keine Grenzen und wenn ich ehrlich bin, manchmal macht es einen wahnsinnig, weil man weiß, es steckt so viel in einem drin an Ideen und man wird sie nie alle umsetzen können. Und viele gehen einfach verloren, weil man sie nicht aufschreibt oder einfach nicht umsetzt.

      Nana

      Löschen
  7. Hallo Nana,
    ich bin beeindruckt, in welche Näh-Welten du eintauchst. Wahrscheinlich hast du mit fremden Geistern einen Pakt abgeschlossen, die deine Tagesstunden von 24 auf 34 aufgestockt haben. Dein Werkzeug werde ich einmal näher unter die Lupe nehmen. Und nun bin ich auf das Vögelchen gespannt.
    Herzlich Doc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich darauf geeinigt, daß der liebe Gott mir 108 gesunder und glückliche Lebensjahre gönnt, so kann ich noch viel umsetzen.

      Nana

      Löschen
  8. Liebe Nana,
    das wird ein sehr schöner Quilt.
    Der Start sieht schon sehr vielversprechend aus.
    Freue mich schon auf deine Fortschritte.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeige ich gerne, die Fortschritte.

      Nana

      Löschen
  9. Ui, da hast du dir aber wirklich was Schönes zum Applizieren ausgesucht. Viel Spaß damit.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  10. So schmale Streifen sind ja klasse. Ich habe nur einen, der breite macht...Das ist so eine richtige `Handarbeit`, die Du da machst, das stelle ich mir total schön vor, mal so ganz ohne Maschine.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich appliziere abends vor der Glotze, da stricken ja viele oder lieseln vor sich hin. Abends möchte ich nicht quilten, da habe ich Feierabend.

      Nana

      Löschen
  11. Da hast du dir ja ordentlich was vorgenommen! Du wirst die vielen kleinen runden Beeren lieben ...hihi...
    Aber dennoch ein sehr schönes Projekt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das glaube ich auch, daß ich sie verfluchen werde.

      Nana

      Löschen
  12. Viel Spaß weiterhin und viel Geduld bei den Beeren!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kann ich gebrauchen, die Geduld.

      Nana

      Löschen
  13. Das gefällt mir an dir, immer wieder findest du neue, interessante Herausforderungen. So ein Schrägbandformen spukt auch schon lange durch meine Gedanken.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für richtig breite Streifen braucht man sowas sicheelich nicht, kann man gut selbst machen, aber solche Fitzeldinger... perfekt.

      Schön, daß Du mich so siehst!!!

      Nana

      Löschen
  14. Super, der wird sicher ganz toll. Mir gefällt, wie toll die Äste und die späteren Beeren aussehen. :) Kann der Schrägbandformer auch andere Breiten formen?

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser kann es nicht. Ich habe den kleinsten gekauft, es gibt sie in verschiedenen größen. Für diesen habe ich 1,5 cm breite Streifen zugeschnitten und heraus kam ein Streifen ca. 0,6 cm breite.

      Nana

      Löschen
  15. Liebe Nana,
    es ist so eine Freude, deinen Enthusiasmus zu beobachten. Und...du machst deine Appliqués richtig gut. Fettes Kompliment! Deine Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fette Komplimente habe ich besonders gerne! Ich mache es auch echt sehr gerne, hätte ich nie gedacht.
      Nie.

      Nana

      Löschen
  16. Oh was für eine schöne Vorlage UND du schaffst es Nana,
    ich bin einer Meinung mit Heike, genau so ist es!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, daß Du Dich anschließt. Und ich dachte immer, sowas wäre nichts für mich. Heute erkenne ich noch mehr Möglichkeiten für all meine Quilts.

      Nana

      Löschen
  17. this is a lovley project you are working on. Have that tool in 2 different sizes but have never used either of them!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nana,
    das sieht ja sehr interessant aus. Macht mir gleich auch Lust wieder zu Applizieren. Ich mache das auch sehr gerne Abend beim "Fernhören" *g*.
    So einen Schrägbandformer hatte ich auch schon mehrmals in der Hand, aber noch nie mitgenommen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    LG Karin aus Ö

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für diese schmalen Streifen ist es eine wunderbare Sache.

      Nana

      Löschen
  19. Eine schöne Vorlage, sieht schon sehr gut aus, mit dem Schrägbandformer habe ich beim Japaner auch gearbeitet, eine große Erleichterung.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hattest Du Bügelstärke benutzt?

      Nana

      Löschen
  20. Wow soo kleine Teile, ich bin grad am üben mit etwas größeren Teilen! Ich bin gespannt wie Du die kleinen Beeren machst!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind ja schon fertig, müssen nur noch angenäht werden.

      Nana

      Löschen
  21. Hui, das ist ja eine tolle Idee mit dem Schrägbandformer. Das wird bestimmt ein saustark schöner kleiner Quilt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...