Sonntag, 1. Januar 2017

ich bin bereit

Das Jahr 2017 hat bei uns gut angefangen und das 2016 wie erwartet aufgehört.

Gestern habe ich ein bisschen Nintendo gespielt...


... genascht (süß und salzig)...


... ein neues Monatsprojekt bzw. Jahresprojekt vorbereitet (hier)...



... geraclettet (tolles Wort, gell?)...


... Sekt getrunken (alkoholfrei) in allen erhältlichen Farben...


... Dinner for one geschaut (das erste mal für die Kinder)...


... Level 8 gespielt und weiter Sekt getrunken...


... und zum Schluß auf Imo aufgepasst. Wir hassen das Geknalle.

Heute werden wir nochmal racletten und sicherlich auch nochmal spielen. Ich werde vielleicht zeichnen, vielleicht quilten, vielleicht häkeln, vielleicht auch nichts von allemdem machen.

Ich werde sehen.

Aber ich bin bereit für das neue Jahr. Und ich freue mich auf das neue Jahr!


Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    wir haben ein ganz ähnliches Silvester erlebt, uns durch den Abend gespielt...
    Das Jahresprojekt sieht ja spannend aus. Sind das ausschließlich Applikationen? Ich habe ja so einen Adventsbaum aus Holz hier stehen (noch steht er)und stelle jedes Jahr in der Adventszeit meine erzgebirgischen Holzfiguren drauf. Ich bin gespannt, wie Du das umsetzt.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... die jetzt "Schönwetter" macht! :-)

      Löschen
    2. Ich weiß, daß Du diesen Baum hast, deshalb fand ich diesen Quilt ja so toll. Er wird komplett nur appliziert, was mich deshalb auch so reizt. Ich habe durch den Hirschen entdeckt, wieviel Freude mit das Applizieren macht, weil es so unglaublich ruhig ist.

      Nana

      Löschen
  2. Hallo Nana, bei Deiner Jahresvorbereitung fällt mir der Windquilt ein:-))))) Was ist aus dem geworden? Imo geht es wie unserem Findus, nur der rennt dann irgendwo hin und ist nicht mehr auffindbar. Diese Nacht ging es aber, ich sage mal, dank unserer neuen Fenster:-)))) Heute machen, ich schaue auch mal, auf jeden Fall Neujahrsspringen, Kochen, Nähen weniger, mal sehen was noch:-))))) Es ist noch sehr kalt und es scheint die Sonne, toll!!!!
    Und damit bis dann Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Imo war erstaundlich gechillt dieses Silvester.

      Der Windquilt... der ist nach ein paar Monaten gestorben, denn meine Farbwahl war grottenschlecht! Bei Valomea sieht es toll aus, ich hatte mich da völlig verplant und mich nervte es ungemein. Viel falsch gemacht, das weiß ich heute.

      Nana

      Löschen
  3. Wir haben auch geraclettet :-))) Ist immer lecker!
    Und nun auf ins neue Jahr. Alles Gute für dich!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gab es auch Raclette, nach langer Pause mal wieder und unser Schwiegersohn war begeistert, er kannte das bis dato nicht.
    Liebe Nana ich wünsche Dir ein schönes 2017 mit vielen kreativen Erfolgen und wenn mal eins daneben geht ...pft na und? Da gibt es so viele tolle Gelungene;-)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du völlig recht, was macht es schon, wenn man ein Pojekt nicht beendet wird oder misslingt, dagegen stehen viele, die gut gelungen sind und einige, die man schaffte, obwohl es manchmal vielleicht schwer war.

      Nana

      Löschen
  5. Alles Jute, liebe Nana! Da bin ich aber gespannt wie dein Jahresquilt dann aussehen wird.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana,
    ich wünsche dir frohes Neues Jahr und viele kreative Ideen.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana, das klingt nach schönem Abend. Raclette gab es bei uns auch :-)
    Packen wir's an, das 2017! Liebe Grüße vom faedchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, packen wir´s an und ich glaube, das Jahr will auch angepackt werden, hat bestimmt voll Bock drauf.

      Nana

      Löschen
  8. Da hattet ihr ein schönes Silvester.
    So mag ich das auch.
    Wir haben auch gespielt und gefondued : )
    Wir können mit dem Geknalle auch gar nix anfangen.
    Bin froh, dass wenigstens immer mehr Leute sich in der Verantwortung sehen, ihren eigenen Dreck weg zu räumen.
    Bin gespannt auf deine Projekte.
    Aber ich bin da sehr zuversichtlich, die werden toll!
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gefondued, hihi. Gab´s Weihnachten in Käseform.

      Stimmt, tagelang liegt hier noch der Dreck herum, finde ich megaätzend.

      Nana

      Löschen
  9. Ich wünsche dir fürs neue Jahr alles Gute, Gesundheit und viele tolle neue Krationen.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  10. Raclettet haben wir auch! Und gespielt. Aber Halli Galli (Junior). Diner 4 One mußten wir feststellen, kam gestern in den hier einfach zu habenden Sendern erst ab 0:30. Nächstes Jahr... Zum Trost haben wir mit den Kindern viel Lichtfeuerwerk abgebrannt (okay, viel ist relativ). Hier mögen nämlich eine Reihe Mitbewohner den Krach nicht leiden (inkl. mir)

    Ich bin schon auf Dein neue Jahresprojekt gespannt und Du erinnerst mich: hab ich was verpaßt? Wo habe ich den Faden zum 2016er Projekt verloren?

    LG neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lichtfeuerwerk liebe ich in der Tat auch. Bengalisches Feuer, Vulkane, Goldregen und und und.

      Nana

      PS: Meinst Du den Windquilt? Ich poste täglich, wenn man mal nicht mitliest, kann man das auch schnell verpassen.

      Löschen
  11. Das war wohl ein toller Familienabend - sollte man ja öfter machen *räusper*...nicht nur zu Silvester! Racletten, ja wir nennen das auch so, lach! Steht zwar in keinem Duden, kennt aber jeder, lach!
    GLG und viel Freude an deinen Projekten!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird´s Zeit, daß dieses Wort in den Duden kommt. Wir machen manchmal sowieso Familientage, die "verlange" ich dann wenn ich merke, daß man als Familie etwas zu weit auseinander driftet. Passiert ja im Alltag schnell mal.

      Nana

      Löschen
  12. In unserer Straße gibt es eine Kehrfrau, die hat heute morgen gleich die Straße gefegt. Wir waren bei einer ängstlichen Dame eingeladen, die das Geknalle auch nicht mag, so hatten wir kein Gassensilvester. Find ich immer wieder beeindruckend, dass Du Arbeiten manchmal nicht zu Ende führst und gelassen damit umgehst. Ich meine immer mal, alles zu Ende bringen zu müssen...Liebe Nana, ich wünsche Dir ein wunderschönes und gesundes Jahr, aber ich glaub, dass hab ich schonmal ein paar Posts vorher geschrieben. Egal, doppelt gemoppelt hält besser. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cosmee, doppelt hält in der Tat besser!

      Weißt Du, es gibt eindeutig zu viele Ideen in meinem Kopf und zu wenig Zeit. Außerdem sollte man seine Lebens- und Schaffenszeit nicht in schlechte Bücher investieren oder gar blöde Ideen. Manchmal sind Ideen einfach doof und dann heißt es das zu erkennen, zu akzeptieren und in die Tonne zu geben. Auch den Frauenrechtsquilt habe ich aufgegeben. Ist halt so, tut doch niemandem weh. Wenn´s mir nicht weh tut oder schwer fällt, wer hätte da das Recht, mich zu maßregeln oder zu verurteilen? Manchmal muß man den Weg einfach frei machen, denn hinter jeder doofen Idee lauert schon die nächste und sie könnte grandios sein.

      Nana

      Löschen
  13. liebe Nana, erlebte anderswo ein leckeres Raclett, da holten wir unser Raclette nach 190 Jahren wieder heraus, racletten ist sehr gut!
    wie immer viel zu viel ! Gemüse, Käse Fleisch..
    davon gabs dann von Fleisch und Gemüse eine leckere Pfanne.
    Original Schweizer Raclette mit zwei halben Käseleiben servierte uns ein echter Schweizer zur Kieler Woche in Schilksee auf dem Campingplatz. Sie sind unter einem Grill und werden wechselweise abgeschabt.
    Wir waren dann ca 30 Leute im Team, es gibt dann einfach kleine Pellkartoffeln unter dem geschmolzenen Käse. Dazu einfach Salat und Gemüsesticks.. . Hmmm seitdem hätte ich gerne so einen Grill nur woher kommen die 30 Leute und die Käselaeibe. Evt. einen Stand aufmachen zur Kieler Woche!
    Dir noch viele kreative Idee , ich genieße immer all` deine Anregungen.
    Liebe Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt mega lecker. Also wenn Du den Grill hast und die Laiber, wir kommen gerne und bringen den Sekt mit.

      Nana

      Löschen
  14. Liebe Nana,
    Raclette geht immer zu Silvester, machen wir auch gerne. Dieses Mal allerdings nicht.Ja, und Dinner for one gehört für uns auch einfach dazu. Imo scheint ja auch ein Fan zu sein, so wie er in Richtung TV guckt...*Kicher* Ich wünsche Dir/Euch alles Liebe und Gute für 2017.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, sieht so aus, als ob er James beim Stolpern zuguckt.

      Dir auch ein gutes 2017!

      Nana

      Löschen
  15. Liebe Nana,
    alles Gute für das neue Jahr, viel Gesundheit und viele wundervolle Augenblicke.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...