Montag, 7. Mai 2012

Nähzimmer

Jetzt habe ich seit Freitags nichts mehr gepostet und habe auch nichts zu zeigen, denn die NäMa ist kaputt, so stricke ich im Moment und das geht bei mir auch nicht so schnell voran. So dachte ich mir, ich zeige Euch ein bischen mein Reich, in dem ich täglich Stunden verbringe und das täglich gerne. Mein liebster Ort!

Mein Nähzimmer beim Reinkommen:
 
Blick zurück:

 In den Kartons sind Reste für mein ruhendes Projekt Unusual Lone Star 2:




Teil meines Regals, angefüllt mit Schnittmustern und freien Anleitungen für Patchwork. In den Schachteln unten ist mein Quiltkram, Gummibänder, Schrägbänder und vieles mehr:


 Mein liebstes Blau:

Die Kommode ist voller Bekleidungsstoffe:
Mein Ausblick. Täglich erfreue ich mich an den Kühen, die der Bauer sich hält. Jetzt dürfen sie ja wieder raus aus dem Stall und ich beobachte sie auf ihrem Weg zum Melken.
Und das nächste Mal sind die pinken Socken bestimmt fertig.

Kommentare:

  1. Ein tolles Nähzimmer hast Du! Ich teile meins ja mit 4 Zwergkanninchen und so haben wir uns die Grundfläche "brüderlich" geteilt - aber manchmal könnte ich schon ein wenig mehr Platz gebrauchen! Ich drück Dir die Daumen, dass Deine Maschine bald wieder "heil" ist!

    LG anolisl!

    AntwortenLöschen
  2. Klein aber oho, Dein Nähzimmer. Ich kann gut verstehen, dass Du Dich in Deinem Nähreich wohl fühlst. Deiner Näma wünsche ich gute Besserung auf dass Ihr bald wieder gemeinsam schöne Projekte erzeugen könnt.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. Ach jemine, liebe Nana - war die Näma nicht in Reparatur? Aber Du bist ja trotzdem kreativ und strickst. Für mich wäre das nix, weils eben nicht so schnell voran geht wie mit dem säuselnden Geratter der Nähmaschine. Ich wünsch Dir, dass Du das auch bald wieder im Ohr hast. Ist doch ein wunderschöner Klang. Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    Tolles Nähzimmer hast...und sooo aufgeräumt, *ganzneidigguck*...*grins*

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Ich träume bisher nur von einem Nähzimmer.
    Aber irgendwann habe ich auch eins.
    Bei den blauen Stoffen dachte ich zuerst, du warst in meinem Stoffschrank. ;) Ich habe viele bekannte Stoffe entdeckt.

    AntwortenLöschen
  6. -oh wie schrecklich ist das denn, keine Nähmaschine da, hoffentlich bekommst du sie bald wieder, ob man näht oder nicht, aber am Besten ist es wenn sie zu Hause ist *smiel*
    Vielen Dank für´s mitnehmen in dein Zimmer, ich kann verstehen, dass du gerne da bist, sehr schön und auch die Aussicht.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    was für eine tolle Ordnung Du in Deinem Nähzimmer hast.
    Eine NäMa in Reparatur ist allerdings eine mittelschwere Katastrophe, die mit stricken einigermaßen überbrückt werden kann. Deine Aussicht ist toll, habe fast eine ähnliche - mit Kühen und Pferdchen und freue mich auch immer so darüber.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Die Aussicht ist genial. Dein kleines Reich bedeutet Dir sehr viel, das merkt man - es ist so aufgeräumt (Räusper der Bewunderung)...

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  9. Ein Nähzimmer! Einer meiner unerfüllten Träume!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...