Sonntag, 27. Mai 2012

Schleier Teil 2

Heute Vormittag ist die einzige Zeit, wo ich an der Krippe arbeiten kann. Für all die, die diese Technik noch nicht gesehen haben, will ich ein paar Bilder zeigen, wie es nun nach dem Ausschneiden der Stoffe mit Schablonen weitergeht.

Ich muß mir bei jedem einzelnen Teil vorher überlegen, ob es auf dem vorherigen Teil liegt und wo Stoff übrig bleiben muß, damit dort dann wiederum ein Teil draufliegen kann.


Hier klebe ich die Einzelteile wieder aneinander (übrigens: mein Vater würde auch sagen, daß das eine Arbeit sei für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat ;-) ).



Zudem bin ich an die rechte Schleierhälfte ran und habe die Stoffe ausgesucht.


Schaut Euch mal diesen Winzling an, es war heute das letzte Teil im Ganzen.


Und so sieht der Schleier nun aus. Das Papier kann erst ganz zum Schluß entfernt werden, also wirklich erst dann, wenn die ganze Arbeit der Krippe getan ist. So lange muß man warten um zu sehen, ob es stimmig ist. Aber selbst dann könnte man noch Änderungen vornehmen.


Ein bischen erahnen kann man es aber bereits, wenn man die Arbeit umdreht. Interessiert? Hier ist sie.


Und jetzt möchte ich mich ganz, ganz herzlich für all die vielen, überaus lieben Kommentare bedanken. Ihr macht mich echt stolz und das ist eine ganz besondere Anerkennung für mich von Euch. Dankeschön!!!!!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nana ist dies eine Wahnsinnig Arbeit . ich bin sprachlos . Dir ein wunderschönes Pfingstwochenende LG Marika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nana,
    Marika hat es schon gesagt, es ist wirklich ein einzigartiges Projekt.
    Ich wünsche dir viel Freude dabei, du hast meine grösste Bewunderung!
    Vielen Dank für die Fotos, die du hoffentlich weitermachst, ich werde den Entstehungsprocess mit
    Interesse verfolgen.
    Liebe Grüsse
    Bente

    AntwortenLöschen
  3. hmm,,cant wait to see whats coming up next :)
    Love ~

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich auch nur anschließen - wahnsinnig, bewundernswert und spannend :-) - danke für die detaillierten Bilder zum Entstehen
    lg maripic

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch weiter interssiert, verfolge deinen Bericht mit Spannung.
    Übrigens den Schnack von deinem Vater, den hat meiner auch drauf. ;-)
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nana,
    so wie Marika es schon sagte, eine Wahnsinns-Arbeit, dem stimme ich vollkommen zu. Was Du machst, das ist schon genial.
    Weiterhin viel Freude dabei.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  7. Also ich bewunder Deine Geduld....wow und beobachte weiter...bin schon echt gespannt!!!!!
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Wowwwww,ich beobachte es gespannt weiter....Wahnsinns-Arbeit!!!
    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  9. Mein Gott Nana, ich weiß nicht was ich schreiben soll, so beeindruckt bin ich.
    Liebe GRüße Grit

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...