Dienstag, 20. November 2012

Krippe - fertig gequiltet!

Hurra, sie ist gequiltet, die Krippe, ich bin sehr froh. Und noch froher bin ich darüber, daß es mir sooooo gut gefällt. Aber erstmal von vorne:

Das werden die Garne sein, mit denen ich quilte: das Dunkle für die Kontur, das Goldene für die Strahlen.


Ich habe aber gelernt, daß man vor dem Quilten seine Maschine reinigen sollte und so baute ich meinen Quilttisch auf und reinigte mein Brüderchen, was sich auch gelohnt hat, wie man sieht.



Als Unterfaden nehme ich beim Quilten nur noch das Monofilgarn, damit kriege ich jedes Garn gequiltet, echt super.


Weil mir schon so oft die Nadel während der Quiltens herausfiel, riet mir der NäMa-Techniker, die Nadel generell mit dem mitgelieferten Schraubendreher festzuziehen.


Hier sind die Konturen gequiltet, man sieht´s kaum. Darunter das Bild von Nahem, da sieht man es besser.


Hier von hinten:


Mit dem Obertransportfuß will ich die Strahlen quilten... jetzt kreisen die Gedanken... reichen meine Hilfslinien aus?... kriege ich das gerade hin?... ohje, ich muß ja von innen nach außen die Strahlen machen, das wird wieder ein Gequetsche... hier zwei Strahlen, hat geklappt!


Hier Maria...


Aus der Malerei weiß ich (ich habe ja früher viel gezeichnet und gemalt und sogar verkauft), daß man einen Fixierpunkt für die Perspektive braucht, sonst wird das nix. Ich habe mir Jesus Mund genommen, dies sollte sozusagen der Ort sein, wo sich die Strahlen treffen bzw. herkommen.

Hier ist nun alles gequiltet:


Und hier mit abgeschnittenen Fäden.


So sieht´s von hinten aus, kann sich sehen lassen.


Meine Signatur, daß ich das mache kommt sicherlich von früher:


Und jetzt hängt sie an meiner Designwand und wartet auf das Binding, den Tunnel und das Label. Aber das alles ist ein Klacks, das sind Dinge, die wir alle schon so oft gemacht haben, das macht mir keine Angst mehr.


Bin ich arrogant wenn ich sage, daß ich die Krippe wunder-, wunder-, wunderschön finde? Eigenlob stinkt, ich weiß, ist mir auch egal, dann müffel ich eben vor mich hin. Selten eine Arbeit von mir so toll gefunden wie diese. Ich sage dankeschön an Bea, weil sie mir die andere Sichtweise der Strahlen gab und ich so die bessere Variante wählen konnte. Boah, ist sie schön... und noch nicht mal ganz fertig.


Kommentare:

  1. Grandios , liebe Nana !!!
    Ich bin begeistert von deinem Kunstwerk . Und gleichzeitig freue ich mich schon auf weitere, zukünftige und einmalige Unikate von dir. Herzliche Grüße von Heidi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Nana, ich habe das natürlich auch regelmäßig verfolgt, nur habe ich nicht immer Zeit überall zu kommentieren. Aber heute möchte ich es nicht verpassen zu gratulieren. Ich weiß, wieviel Arbeit so was macht. Und natürlich kannst Du stolz sein. Viel Freude mit dieser bezaubernden Arbeit.
    Herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ne, wenns die Wahrheit ist, ist es auch nicht arogant.
    Ich finde es auch wunder -wunderschön. Darauf kannst Du ruhig stolz sein und das auch zeigen.
    Soll Dir erstmal einer nachmachen, hehe.

    Liebe grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    dafür kannst Du Dir wirklich auf die Schultern klopfen und Dir von uns Bewunderern auch auf die Schultern klopfen lassen.
    Die Krippe ist sensationell. Und DANKE, dass wir an der Entstehung teilhaben durften.
    Ich bin begeistert. Auch bin ich begeistert, was die gequilteten Strahlen bewirken. Der riesige Unterschied, als nur die Konturen umquiltet waren und dann das fertige Werk mit den Strahlen.
    Ich bin gespannt, womit Du dieses Werk noch topen willst.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    ein Wunderwerk hast Du da geschaffen! Die Krippe ist traumhaft schön!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Nachmittag und alles Liebe!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, da kannst Du wirklich stolz auf Dich sein, Du hast sooo gekämpft und es ist alles so schön geworden!!! Und warum soll man sich dann nicht freuen über seine Arbeit??? Ich habe jedenfalls mit Dir geliiten und gebangt und freue mich, dass die Krippe so geworden ist, wie Du sie Dir vorgestellt hast!!! Eine einmalig schöne Arbeit!!
    Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,

    ein Kunstwerk - wunderschön - sie hat den Ehrenplatz in der Kirche verdient. Deine vielen Stunden Arbeit haben sich gelohnt und aufgegeben hast Du nie. Einfach genial.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana, da ist Eigenlob völlig OK, mit der Krippe ist Dir ein Meisterwerk gelungen, da kannst Du mehr als stolz drauf sein. Es stimmt einfach alles, das Quilting und ganz besonders die Wirkung der Strahlen, tragen noch zur Vollkommenheit des gesamten Bildes,bei.
    Am liebsten würde ich sie in natur sehen wollen, aber leider geht es ja nicht, so werde ich sie mir oft hier auf Deinem Blog anschauen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  9. Die letzten Schritte habe ich ganz verpaßt und bin umso begeisterter vom Endresultat. Die Pause und der Neuanfang haben deiner Arbeit gut getan. Es ist ein wirklich wundervoller Quiltt geworden und ihn der Kirchgemeinde zu überlassen ist sicher ein wohlüberlegter Schritt.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  10. Also ich lobe mich ja für kleinste Kleinigkeiten, weil es mir gut tut. Sogar für ne schlichte gerade Naht. Und Du: ist das ein Ding, ein unglaubliches Ding geworden Deine Krippe. Ergriffenheit drückt das Bild aus. Aha Du hast gemalt und verkauft. Interessant und weckt meine Neugier. Nana, Du bist eine Quiltmeisterin. Mein Titel für Dich ... Schönen Gruss von Lilu-Cosmee

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch immer stolz und zeige es gern, wenn ich finde, dass mir etwas besonders gut gelungen ist. Wir freuen uns mit Dir über diese Arbeit, liebe Nana! Und ich finde es toll, dass du sie mit der Abgabe an deine Gemeinde vielen Menschen zur Verfügung stellst. Dieses Strahlen kannst du ruhig teilen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  12. Deine Krippe ist Dir wunderbar gelungen - da kannst Du mit Recht stolz drauf sein!
    LG grit

    AntwortenLöschen
  13. Du kannst ganz zurecht stolz sein auf dieses tolle Werk. Die ganze Krippe ist irrsinnig stimmig und sehr harmonisch geworden - wirklich Weltklasse!
    Liebe Grüße
    maripic

    AntwortenLöschen
  14. WOW! WOW! WOW!
    Wahnsinn!
    Das ist wirklich absolut umwerfend!
    Dein Mut die Schere in die Hand zu nehmen hat sich def. gelohnt!
    *Vor-Erfurcht-verneig*
    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön!
    Du bist eine wahre Künstlerin, echt!
    Ein strahlendes Bild!
    Wunderbar finde ich auch, dass du das Werk stiftest und man es öffentlich sehen kann und es nicht in einer Schublade landet.
    Kunst halt! :)

    lg karin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nana,

    wenn ich jetzt neben dir stehen würde, würde ich dir auf die Schulter klopfen. Die Krippe ist SUPER!!!
    Durch die Strahlen wirkt das ganze Kunstwerk erst so richtig.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Nix ist arrogant, wenn man dieses schöne Werk betrachtet.

    Toll gemacht!

    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. Meinen allerherzlichsten Glückwunsch das du deine wunderwunderschöne Krippe fertiggestellt hast...Respekt!!!
    Ich wette du liebst sie auch deshalb so sehr weil sie dir schlaflose Nächte bereitet hat.
    VIELE LIEBE GRÜSSE VON STEFFIE

    AntwortenLöschen
  19. Eine wirklich tolle künstlerische Arbeit. Darauf kannst du schon Stolz sein.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...