Montag, 19. November 2012

Untersetzer

Heute habe ich zwei Weihnachtsgeschenke genäht: die allseits beliebten Untersetzer. Einfach, unterschiedlich, praktisch.

Hier die für meinen Vater und Stiefmutter, von vorne und hinten:



Diese acht gehen nach Kanada. Unser Besuch von neulich fand unsere so schön und wünschte sich ebenfalls ganz unterschiedliche, so soll es denn sein. Wieder von vorne und hinten:



Und von hier habe ich die Anleitung einer ganz simplen Falttasche, die eigentlich größer gehört, aber so klein reichte er erstmal zum Ausprobieren. Gefällt mir sehr, sehr gut, werde ich mit in meine Täschchenkiste einfließen lassen. Kann man immer gebrauchen, ob als Mitbringsel oder kleines Tüddelütt für irgendwas.





Kommentare:

  1. Hallo Nana, was warst Du schon wieder fleißig, Untersetzer sind immer heiß geliebt und praktisch, das kenne ich auch.
    Die kleine Falttasche gefällt mir ist schnell genäht, hab mir gerade Anleitung angesehen, danke für den Hinweis.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Untersetzer. Und die sind wirklich immer praktisch. Da hast Du mich auf eine Idee gebracht.
    Und das Täschchen ist wirklich süß und so klein ;-)
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Das Täschchen finde ich super, Und Tüddelüt hat man ja immer genug ;-)
    Untersetzer könnte ich auch gebrauchen....
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nana,
    Untersetzer stehen bei mir auch noch auf dem Zettel :-) Die kann jeder gebrauchen. Sehr schön sind deine geworden.
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  5. Fleissig , fleissig , fleissig .........
    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...