Freitag, 23. August 2013

Japan-Quilt - fertig!!!

Geschafft!!!!

Nun ist er fertig!

Dank Eurer Kommentare und vor allem Arctopholos Kommentar habe ich echt hin und her überlegt und mir dann heute gedacht: "Und wenn schon... was soll´s! Wenn schon Knast, dann eben ein glücklicher Insasse."

Und dann überlegte ich, ob vielleicht der Küchenjunge einer hübschen Geisha verträumt nachschaut?

Oder der Tenno seiner Kaiserin?

Ich habe also gequiltet... meine Garnwahl: rauch-Monofilgarn und braun.




Mir war von Anfang an klar, daß der Motivstoff nachgequiltet werden mußte und unbedingt wollte ich jetzt die "Stäbe" oder "Zaunpfähle" verstärken und das kam dabei heraus.




Als Rand habe ich oben und unten die Nackenstreifen der Geishas nachgeahmt. An normalen Tagen sind zwei Streifen, an Feiertagen drei Streifen zu sehen (in echt jetzt!).

Und  links und rechts habe ich die Chrysanthemen nachempfunden, denn das Siegel des Tenno ist die Chrysantheme (16 bzw. 32 blättrig) und deshalb heißt es auch "der Chrysanthementhron".




Hier die Rückseite (Ihr wißt ja, ich nehme da gerne total unpassende Stoffe):


Als ich das Binding annähen wollte und den Oberstofftransportfuß montierte, brach mir doch tatsächlich die Schraube ab. Ist das zu fassen?

Gut, beim Schnellnäher ist das Material wirklich heftig belastet, aber das ist´n Ding.
Also weiter mit dem kleinen Brüderchen.



Und so sieht das ganze jetzt aus. Ich habe das Binding oben und unten dicht angenäht, aber ein bischen braun sollte man noch sehen.

Kein Knast mehr, oder?



Dann hing ich das ganze an seinen vorgesehenen Platz... in die Küche.

Oh weh, ist das schrecklich dort... so neben der Löschdecke und all diesem Kram.



Nee, das geht gar nicht.

Jetzt hängt er im Wohnzimmer...



... und das Mädchen am Zürichsee in der Küche.


Kommentare:

  1. Es ist einfach toll geworden!!! Dein Quilting macht aus dem Garten - wie nicht anders zu erwarten - noch etwas Besondererereres!!!

    Glücklich, wer immer in den Garten schauen darf ... :D

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön wunderschön geworden .. liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  3. Dein Quilt ist klasse geworden und hat nun einen tollen Platz bekommen!

    ♥ღ♥ -licher Gruß
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Dein Japan-Quilt ist tolal klasse geworden, super gequiltet. LOB. Alles ist stimmig, selbst der Platz jetzt.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Oh, schon wieder so was Tolles! Kann es kaum erwarten bis zum Kurs und das dauert noch so lange!
    Schönes Wochenende
    Ucki

    AntwortenLöschen
  6. Der Quilt ist super geworden. Wieder so toll gequiltet.
    Und er hat im Wohnzimmer den richtigen Platz.
    Tolle Arbeit, wie immer.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  7. Na also ist doch toll geworden. Das ist das Los der Künstlerin, da kommen manchmal Kommentare, die man nicht so gerne hört. Es soll ja Künsler geben, die so etwas nicht lesen.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmh, ich weiss nicht so recht, aber ich hätte, wenn schon gerade "Stäbe", sie viel schlanker gemacht und in schwarz. Oder vieeel breiter und schwarz und dann die Konturen somit auf dem schwarzen Stoff weiter quilten.
    Aber so ist es, es muss einem gefallen, alles andere ist nicht wichtig. :-))

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nana,
    ich finde den Quilt toll und überhaupt nicht knastmäßig, es sieht eher aus, als würde man aus einem alten, traditionellen japanischen Haus rausblicken..... und im Wohnzimmer hängt er besser!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  10. Kaum ist frau mal 4 Wochen außer Landes, da zauberst Du schon wieder etwas Neues.
    Und wieder mal ganz etwas Anderes als bisher. Ein tolles Werk, dass nun auch seinen richtigen Platz gefunden hat.
    Bewundere mal wieder Dein Quilting! Einfach herrlich!

    AntwortenLöschen
  11. dein Quilting ist der Hammer. Und der Platztausch ist eine super Idee. Der Japan-Quilt kommmt beim Aquarium besser zur Geltung, viel besser.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  12. Oh Nana, freu ich mich auf den Kurs! Und gell, man braucht doch zwei Nähmaschinen, falls die eine versagt. Auf Knast wäre ich jetzt gerade gar nicht gekommen... Ein Quilt ist ein Quilt ist ein Quilt. Schöne Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  13. looks beautiful up on your wall, unfortunately google would not transulate so could not follow what you have written, will return later and see if google obliges then

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nana, was für ein tolle Arbeit. Habe die Kommentare mit verfolgt. Was für eine Vielfalt. Den tollen Stoff hätte ich auch gekauft. Und was du draus gemacht hast gefällt mir. Durchs quilten so plastisch und fein, super. Beim Betrachten des Werkes dachte ich, wer schaut da wohl von draußen durchs verbotene Fenster in den geheimnisvollen Gärten hinein? Was für eine Welt ...Lachen, Gemurmel... ... Geishas. Ach ja, der Platz ist gut gewählt.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nana
    Dein Japan-Quilt gefällt mir total gut. Deine Ideen sind immer klasse....
    Liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Oh je ;-( wie ärgerlich!
    Schwaches Material diese Schraube ,
    aber staaarkes Gequilte!!!

    Liebgruß,
    Tiger, dem der jetzige Hängeplatz auch besser gefällt als in der Küche.
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  17. Im Wohnzimmer hat der wunderschöne Quilt seinen richtigen Platz bekommen, dass Quilting hast Du schön beschrieben, wiedermal ein super Post.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein schöner Stoff und was für einen tollen Quilt hast Du daraus gemacht!Wunderschön und so gar nicht knastmäßig.
    LG Marle

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...