Mittwoch, 20. Juni 2012

Ein Nähmärchen

Es war einmal von geraumer Zeit Markt in einer großen Stadt. Dort gab es alles zu kaufen, was man so zum Nähen braucht. Schöne Bänder, Schnitte, Knöpfe und vor allem viel, viel Stoff. Eines Tages ging eine Frau auf diesen Markt und kaufte für viele Goldtaler viel Stoff. Vor allem liebte sie die wunderhübschen Stoffe, aus denen man wundervolle Beinkleider nähen konnte. Je ausgefallener das Muster der Beinkleidstoffe, desto mehr wollte diese Frau diese Stoffe haben. Von einem Teil ihrer Goldtaler kaufte sie diesen herrlichen, mit Silberstreifen durchwirkten Stoff.


Sie freute sich sehr und eines Tages machte sie sich ans Werk und schnitt den Stoff zu Beinkleidern zu.


Sie nähte eifrig und sorgsam und hatte viel Freude an der Arbeit.



Fast war die Arbeit getan, lediglich oben herum fehlte noch der Besatz, aber die Frau konnte es nicht abwarten und probierte das Beinkleid an.
Entsetzt schrie sie auf und jammerte: "Oh weh!" und "Herrje!"  und dann klagte sie laut: "Was ist geschehen?" Stellt Euch vor, liebe Kinder, der Frau waren zwei schreckliche Dinge widerfahren....... ihr ging es viel zu gut und weil es ihr zu gut ging, wurde sie fett! Und das zweite was passiert war: sie hatte einen falschen Stoff gekauft. Dieser Stoff war nähmlich in der Länge dehnbar und nicht in der Breite!!!


Die arme, fette Frau legte das Beinkleid beiseite und weinte bitterlich.

Und wenn sie nicht bald abnimmt, wird sie immer fetter bis sie platzt.

Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    es ist ja sooo furchtbar - der schöne, schöne Stoff und Deine Vorfreude darauf.
    Aber - ich habe so gelacht, herlich.
    Es war doch nur der falsche Stoff für Deinen sicherlich wunderschönen Körper - dadurch lass Dir keine Komplexe einreden!
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. *kicher*
    ich liebe Nähmärchen!
    toll finde ich, dass du das (kleine)Drama mit Humor nimmst!
    (und eventuell unter Lebenserfahrung abhakst...)
    Übrigens ist mir das gleiche Schicksal widerfahren - nö, nicht das mit dem Stoff, das mit gutem Futter und fett... ;o)

    lg johanna,
    (die sooo gespannt ist, wie es mit der Krippe weitergeht...)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana,
    ich denke, dass Du den Beruf verfehlt hast. Nicht dass ich an Deinen Nähkünsten zweifeln würde. Aber wie Du Dein Missgeschick beschreibst - einfach genial!!!!! Ich habe alles sicher schon 5 Mal gelesen und lache immer wieder. Und über Deine erotischen Wellen mach Dir keine Gedanken, denn von einem Menschen den man liebt kann man nie genug haben.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass Du es mit Humor nimmst. Solche Dinge passieren doch immer wieder. ;)
    Ich werde mal eine weiße Rose in Tintenwasser stelln, mal schauen ob sie blau wird. Ich berichte dann.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    nein Du isst nicht zuviel.
    Ich habe mir vor einiger zeit ein magnet gekauft, darauf steht
    Schokolade, bringt meine Kleider zum schrumpfen.
    Oder schau Dir meinen Engel-Quilt hier
    http://gabi-koeln.blogspot.de/2010/05/meine-letzten-beiden-quillt-mit-denen.html
    an, Du befindest Dich in netter geselschaft.
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nana,

    die arme nette Frau, die aber gar nicht fett ist, nur der Schnitt ist ein wenig - naja und das Foto ebenfalls. Vielleicht wären Pluderhosen besser gewesen:-)) Es ist aber ein schöner Stoff.

    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  7. Lass Dich trösten! Das liegt am Schnitt und am Stoff (der zwar wunderschön aber ebend falsch dehnbar ist)!
    LG Grit!

    AntwortenLöschen
  8. Ein schönes Märchen von einer klugen Frau, gell Nana!?
    Wie war das noch mal?
    Frage:
    Warum werden Frauen im Laufe ihres Lebens um die Hüften fülliger?
    Antwort:
    Ihr ganzes Leben lang lernen sie und bewahren das Wissen in ihrem Kopf auf.
    Irgendwann wissen sie so viel, daß nichts mehr rein geht und da die Frauen dieses Wissen nicht verlieren wollen, speichern sie es um ihre Hüften herum

    AntwortenLöschen
  9. Gerade hör eine CD, in der folgender Satz vorkommt: Bienvenue dans ma réalité! (Herzlich willkommen in meiner Welt! ) :-). Big Mamas Spruch gefällt mir auch sehr gut. Kopf hoch, alles halb so schlimm.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ne ne.....den Spruch hat Nana mir mal geschickt, als ich sehr frustriert war! Habe ihn nur mit Dank zurückgeschickt.

      Löschen
  10. Liebe Nana,

    wie herrlich du solch ein Nähmärchen erzählen kannst,
    köstlich humorvoll :-)

    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nana
    Ich muss immer noch lachen, so humorvoll erzählt, dabei hast du dich sicherlich geärgert...
    Liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    ich fühle mit dir und kenne dein Märchen auch. Zur Vernissage wollte ich gerne mein schönes Kleines Schwarzes anziehen, alldieweil es ist geschrumpft. Tja, da müssen es eben die schwarzen Stretch-Jeans tun. Ich find mich und dich (unbekannterweise) gut so wie es ist.
    Dein Märchen hat mich aufgemuntert.
    Alles Liebe und bis bald.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  13. Oje, das Problem mit den eingelaufenen Klamotten kenne ich auch leider nur zu gut - ich finde es aber sehr schön, dass du daraus ein Märchen und kein Drama machst.
    Liebe Grüße
    maripic

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, ein schöner Stoff. Also lag es am Schnitt, eindeutig. Und wenn man dann noch lachen kann.... ist doch alles okay.
    Liebe Grüße, anngles

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich,muß immer noch lachen,und so lange man(Frau)noch über sich selbst lachen kann,ist alles OK
    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nana, was hast Du doch für einen netten Humor! Diese Story...das könnte ich sein...Es ist schön, dass es so liebe Menschen wie Dich gibt!
    Herzlichst Sabine
    P.S. und sei nicht traurig...jedes Pfund wird mitgeliebt, wie mein Mann immer sagt...

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...