Freitag, 29. Juni 2012

Halbzeit

Mein lieber Mann ließ mich heute wieder ganz viel an dem Tansaniaprojekt arbeiten und ist mit den Kindern ins Schwimmbad gefahren. Ich kam prima vorwärts und habe nun die Halbzeit erreicht.

Zuerst schnitt ich Vlies und den Untergrundstoff für die Banderole zu.


Dann klebte ich die Buchstaben fest und nähte sie mit transparentem Garn mit Satinstich an (oder wie der heißt). Wie oft habe ich Euch schon erzählt, daß ich dieses Monofilgarn von Madeira sooooo liebe!!!!! Oft, gell?




Aber irgendwie ist bei diesem Quilt der Wurm drin.... ein Fleck!!!!!!!


Zum Glück habe ich noch Grün übrig.

Dann machte ich erstmal den Sandwich fertig, oder sagt man das Sandwich? Ich klebe meine Quilts und jetzt liegt er da mit einem Handtuch als Schutz, denn unser Kater legt sich gerne mal auf´s Bügelbrett.


Dann ging´s weiter.
Ich machte die Banderole ebenfalls zu einem Sandwich, aber einem geschlossenen. So schlug ist die NZ um und nähte sie fest. Und so sieht alles jetzt aus.



Ich überlege ja, ob ich die Banderole nicht auch quilten soll!!!!! Da ich herausfinden wollte, ob ich bei einem so dünnen Vlies auch plastisch quilten kann, machte ich mir ein mini Probestück und legte los.... ich sag Euch was: mein absouter Näh-Albtraum: eine abgebrochene Nähnadel trifft volle Pulle mein Auge. Schaut Euch das mal an!!!!!! Doppelt gebrochen.


Tja, und das ist das Ergebnis. So toll finde ich es nicht und ich bin mir echt unsicher, ob die Buchstaben schön hervor treten würden. Was meint Ihr? Den Quilt selbst will ich nur in geraden Linien quilten, das Projekt verträgt keine kunstvollen Muster, finde ich, aber was ist nun mit der Banderole?



Kommentare:

  1. Die gebrochene Nadel ist echt heftig. ich würde insgesamt nur sparsam quilten, um den Fahnenecharkter zu betonen. Vielleicht quiltest Du nur knapp neben der Naht?

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nana,
    wenn Du es plastischer möchtest, kannst du diese Stelle mit dickem oder doppelten Vlies hinterlegen. Dann müsste alles schön heraustreten.
    Deinem Auge geht es hoffentlich gut?
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist zum Glück nur ein Albtraum, so eine Nadel im Auge. Mir geht es gut, mit Nadel in den Glubschern würde ich keinen Post mehr zu Ende schreiben.

      Nana

      Löschen
  3. Aha, durch deinen Post, liebe Nana, habe ich gelernt: eine Arbeitsbrille muss her. Wenn die Nadel doppelt bricht und ins Auge saust. Das ist ja nicht so klasse. Klasse ist aber, dass Du Deine Arbeitsschritte beschreibst, Deine Fragen einstellst und hey, es gibt sogar ganz schön fundierte Antworten. Von Dir hab ich ja auch was gelernt und bei der nächsten Schwierigkeit mache ich das wieder. Super. Denn: Ein neuer Quilt entsteht. Nicht für mich. Bestellt. Stoffe trödeln ein, schon komisch...Wie er wohl aussehen wird? Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nana,
    toll wie Du den Weg beschreibst. Das wird ein tolles Projekt. Da kann die Schule aber sehr dankbar sein, dass Du soviel Zeit investierst.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    ich würde die Banderole nicht "plattquilten". Soo viel Platz ist da drumrum nicht und ich fände weniger besser.
    L.G. und ein schönes,kreatives Wochenende.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Oh manno Nana, ich komm hier bei deiner Geschwindigkeit gar nicht mehr hinterher. Aber du schläfst auch manchmal, oder???
    Nach meinem Empfinden würde ich hier doch etwas sparsam quilten.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo nana,

    ich würde bei deinem Projekt auch eher sparsam quilten!
    Schön, finde ich deine Schritte dazu, wie du es machst!
    Welchen Kleber verwendest du für deine Sandwiche?

    Das mit der gebrochenen Nähnadel im Auge, ist wirklich ein Albtraum der auch ab und an bei mir hausiert;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. Sieht schon richtig gut aus auf den Fotos.
    Was man manchmal so in Schreibtischpausen durch die Blogs lernt ist auch nicht schlecht. Endlich habe ich begriffen, was der Name Uhura bedeutet. Ihr erinnert euch sicher an die niedliche Ingenieurin auf der Brücke der Enterprise.
    Uhuru auf der Flagge: Freiheit
    Uhura: Freiheiten. Was das in der Serie zu bedeutet hatte ist aber Interpretationssache.
    Ich freue mich auf den bald fertigen Behang.
    Manfred

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...