Donnerstag, 4. April 2013

gestern

Gestern war ein voller Tag und ich kam nicht in mein Nähzimmer, dafür werde ich heute vielleicht ein bischen Zeit finden... ein bischen... hoffentlich.

Gestern sind wir auf den Hamburger DOM gefahren. Wer das nicht kennt (ich als hessische Landratte dachte, der "DOM" sei ein Dom, so wie er auch in Frankfurt steht!), dem sei gesagt, der DOM ist ein Jahrmarkt, Rummelplatz, Kerb... wie auch immer Ihr das in Eurem Landstrich nennt.
Auf dem Weg dorthin hielten wir in unserer Kirche, dort zeigte ich meiner Mutter die Krippe und ich möchte Euch nun zeigen, wo sie dort hängt. Es war ja ein strahlend blauer Himmel, so war die Kirche lichtdurchflutet, was sie aber den ganzen Winter über nicht war und dort, wo es zur Orgel hochgeht, war es sonst sackdunkel.


Und wenn man sich traut Licht zu machen, dann sieht es wenigstens so aus:


Auf dem Weg zum Dom über die Stör drüber, wo sie ja in die Elbe mündet... man sieht, wie kalt es ist und alles, was bald grün wird, ist noch braun und trostlos.


Auf dem DOM war´s sowas von arschkalt (entschuldigt, aber manchmal sind das die einzig passenden Worte), aber gut. Hier mit Blick auf den "Michel". Die Kirche heißt natürlich offiziell nicht Michel, aber sie wird so genannt.


Das war ein teurer Tag, nicht zuletzt wegen den ganzen Fahrten meiner Kinder samt meist väterlicher Begleitung, sondern wir haben uns den Luxus gegönnt (auf Chrissies Anraten hin) und uns vier Expresstickets für´s Empire State Building online gekauft. Damit können wir bei unserem 2-tägigen Besuch vom Big Apple an allen Schlangen vorbei und hoch auf die Aussichtsplattform im 86. Stock. Fragt bitte nicht was dieser Spaß kostet, aber manchmal müssen manche Dinge eben einfach sein!!!


Gestern erreichten mich auch noch Bilder von Sanne, sie hat keinen Blog, besucht meinen aber (leider ohne Kommentare!!!! ;-) ) immer mal wieder und macht auch meine Kurse mit. Sie hat für ihren Mann einen sehr hübschen Log Cabin Quilt genäht und diesen freihand mit der Maschine gequiltet. Sie war so nett und ließ mir die Bilder zukommen, die ich Euch zeigen darf. Hat sie prima hinbekommen, gell? Als nächstes möchte sie einen Kunstquilt machen.








Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    die schöne Krippe....schade, dass sie keinen besseren Platz bekommt.

    Da habt Ihr eine Menge Spaß gehabt gestern, stimmts ? Die KInder sicher ganz besonders.

    Und die Quiltarbeit von Sanne ist ganz toll. Ich traue mich immer noch nicht. Quilte aber schon außerhalb der Nähte...und das ist auch was.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mann....
    Da blutet einem echt das Herz, wenn man dein Kunstwerk so sieht.
    Die wissen echt nicht, was für einen Schatz sie beherbergen :-(
    Das macht ja sogar mich traurig auch wenn ich die nicht selbstgemacht habe :-(
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nana, da hattet Ihr ja Gestern ein gut gefülltes Tagespensum. Hamburger Dom und Kinder - ein Thema für sich. Kann mich daran erinnern, daß ich zu meinen Hamburger Zeiten während des Dom´s immer die Busrückfahrt von der Arbeit unterbrochen habe, um etwas Schmalzgebäck noch warm für zu Hause zu kaufen, mmhhh.
    Schade nur, daß Deine Krippe einen so unscheinbaren Platz erhalten hat. Kunstbanausen ....
    Liebe Grüße und viel Freude Heute im Nähzimmer
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Na, da schau ich mal bei Dir. Wenn der jetzige Quilt fertig ist, dann will ich auch einen LogCabin nähen...Die Stör. Letztes Jahr war ich dort...Na und wegen USA-Reise, da kannst Du ja dann auch ein Häkchen setzen...Der Dom, ja ich dachte als Kind auch immer an was Großes. Mein Vater hat mir von dort mal einen Teddy geschossen und mitgebracht. Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich ein doofer Platz für Dein Kunstwerk. Aber so ist das halt,wenn die Leute keine Ahnung haben, was sie da für einen Schatz bekommen haben.
    Auf dem Dom wart ihr, wie schön. Ich freue mich schon auf unsere Hamburg-Reise im Mai.
    Da muß ich noch lange üben bis ich das so hinbekomme, das freie Quilten.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich finde es schade das deine Krippe so ein schlechter Platz bekommen hat. Häng es da immer oder darf es mit Weihnachten ein bessere Platz bekommen. Du und deine Kinder haben viel Spaß gehat. Die Log Cabin ist sehr schön und das Qultwerk ist wunderbar.
    Liebe Grüße, Joke

    AntwortenLöschen
  7. Ihr scheint ja mächtig Spaß gehabtzu haben, trotz der wenig angenehmen Temperaturen. Die Quiltarbeit ist einfach klasse, so was kann ich gar nicht.
    Und deine Krippe - ich wäre ganz schön sauer.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  8. Das mit der Krippe is' ja'n Ding, menno!!!! *aufreg*

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Ooooh, das Empire State Building lohnt sich auf jeden Fall! Wir waren gegen Abend da oben und hatten sowohl den Ausblick bei Tag als auch bei Nacht! Natürlich ist gerade bei Nacht die Stimmung unfassbar schön!

    Genießt es!!!

    Herzliche Grüße,

    Franzi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nana,
    ja so ein Jahrmarkt-Besuch kann ganz schön ins Geld gehen. Aber Geld muss fliessen sonst bringt es kein Glück.
    Der Quilt von Sanne ist ganz toll. Hoffentlich liest sie die Kommentare über ihre wunderschöne Arbeit.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nana
    Schade das dein Quilt so versteckt in der Kirche hängt !
    Liebe Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    ein Jammer daß Deine schöne Krippe so versteckt hängt.
    Das Empire State Building ist kein preiswertes Vergnügen, aber ein wunderbares Erlebnis!
    Ich war 2x oben und ich würde immer wieder rauf fahren. Und Franzi hat recht, kurz vor Sonnenuntergang rauf, alles bei Sonenschein begucken und dann oben den Sonnenuntergang erleben und das Nachtpanorama geniessen. Viel Spaß in der tollen Stadt New York.
    Liebe Grüße Marle

    AntwortenLöschen
  13. Der LogCabin-Quilt ist sehr schön und ganz wunderbar gequiltet!
    Dein Quilt in der Kirche ist wirklich total ungünstig plaziert - ich glaube, ich würde dazu etwas sagen, freundlich aber nachdrücklich.
    Auf Deine Eindrücke von der USA-reise bin ich schon sehr gespannt!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nana,
    finde es sehr schade, dass Deine wunderschöne Krippe so ungünstig aufgehängt wurde.
    Die Quiltarbeiten sehen sie super toll aus, an so einem großen Quilt traue ich mich auch immer nicht so richtig Freihand zuquilten.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...