Donnerstag, 14. Februar 2013

2 Probleme

Gestern Abend strickte ich noch ein bischen und eigentlich soll die Weste in 5-6er Nadeln und auch Wolle gestrickt werden, ich habe aber nur 4,5 er und auch die dazu passende Wolle. Nicht schlimm, dachte ich mir, ich stricke eh für 40/42. Wenn ich das Stück so abmesse, ohne es zu ziehen, fehlen mir aber etliche Zentimeter an Weite. Wie handhabt Ihr das so? Soll ich in der dünneren Wolle dann lieber die größere Größe stricken? Oder relativiert sich das später beim Tragen? Oder mißt man das in leicht gedehntem Zustand?


In eigener Sache:
Immer wieder erhalte ich Spam-Kommentare, die zwar immer in zurückliegenden Posts vorkommen, aber doof finde ich sie schon. Diese beknackten Codes eingeben finde ich allerdings sehr, sehr lästig und möchte darauf komplett verzichten. Ich werde meinen Blog für ein paar Tage vorerst mal auf Moderation umstellen, d.h. Eure Kommentare müssen erst von mir freigegeben werden und das gilt ab jetzt. Später dann möchte ich es wieder umstellen.

Edit:
Wie ich von Grit erfuhr, ist auf Moderation umstellen nicht genug. Ab sofort ist dann doch wieder sofortige Sichtbarkeit aller Kommentare und anonyme Schreiberlinge sind dann  leider nicht mehr zugelassen.

Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    dabei kann ich Dir nicht helfen.
    Mit den Spam Kommentaren das ist richtig lästig. Daher habe ich es jetzt so eingestellt, dass Anonyme Kommentare nicht mehr zugelassen werden. Ist zwar schade, aber selbst bei Moderation kommen sie bei älteren Posts auch noch durch.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nana.
    ich mache grundsätzlich eine Maschen Probe und rechne mir dann aus was ich benötige,ist zwar lästig aber um sicher zu gehen muß man das machen.Du hast da ein Muster das ein wenig zusammen schlupft,dann konnte sein dass es reicht,ich weiß nicht wie viele cm dir fehlen,
    da kann ich dir leider nicht sagen ob du weiter stricken kannst,aber du hast ja jetzt schon gestrickt zähle mal deine Maschen und rechne es aus dann bist du auf der sichern Seite.
    Ich hoffe dass ich dir weiterhelfen konnte.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nana,
    diese Anonymen Kommentare stören mich auch ungemein, danke nochmal für Deine heutige schnelle Hilfe.
    Ich würde es genau so machen eine Maschenprobe und dann den Anschlag der benötigten Maschen errechnen.
    Schlage mich gerade im einem grippalen Infekt rum, z. Glück nicht mit hohem Fieber.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Zu Deinem Problem Nr. 1 mache ich für Dich einen kleinen Post. Das ist mir hier zu umständlich, das zu erklären.
    Bisher habe ich noch nie solche Kommentare bekommen. Da ist doch so ein Spam-Schutz???
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde so eine lästige Maschenprobe empfehlen. Das Musterläppchen waschen, leicht spannen und dann nochmal die Maschenzahl ausrechnen.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana, bei Deinem Strickproblem kann ich Dir leider nicht helfen aber das SPAM-problem kenne ich und auch ich habe vor ca. 2 - 3 Wochen anonyme Kommentare gesperrt und nun ist Ruhe!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  7. Ein offensichtlich typisches Problem, ich bekam immer auf denselben uralten Post anonyme Werbekommentare für Haarwuchsmittel oder so was und die landeten im Spam. Dann hatte ich irgendwann den alten Post auf Bearbeitungsmodus zurückgenommen, ab da landeten die Kommentare auf einem anderen alten Post.
    Da muss ich doch auch mal gucken, wo man anonyme Kommentare abschalten kann, denn diese Sicherheitsabfrage nervt! Ich bin oft zu doof, die Buchstaben zu erkennen... :-(
    Valomea

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...