Sonntag, 17. Februar 2013

Wintersonntag

Heute morgen beim Spaziergang mit dem Hund war ich viel zu dick angezogen. Könnte es denn schon milder werden? Dann wird man bald überall die Knospen sehen können und demnächst sogar die Krokusse.

Neulich erzählte ich Euch, daß ich bei einem KAL mitmachen möchte. Dieser "knit along" hat mir aber so gar nicht zugesagt, also habe ich damit aufgehört. Aufgezogen habe ich aber auch meine schwarzbraune Strickerei, es war dann doch zu klein. Jetzt habe ich wieder zum Nadelspiel gegriffen und stricke das Muster "Der Blender", es stammt von Chr. Heidorn und war das Monatsmuster für Juli 2011 der Socken-kreativ-Liste. Es heißt Blender, weil es vorgibt Zöpfe zu haben, was aber keine sind. Super einfach!



Tja... und dann will ich Euch noch sagen, daß ich darüber nachdenke, den Frauenblockquilt vorzeitig abzubrechen. Ich habe zwar ein Thema für alle Blöcke die da noch kommen werden, aber ich denke, daß ganze "Ding" hat sich einfach abgenutzt. Das Interesse und die Resonanz wird weniger und einen Quilt werde ich mir aus diesen Blöcken sowieso nicht nähen. Und um ganz ehrlich zu sein: schon ganz zu Anfang ging es mir auch mehr um meine Geschichten hinter den Blöcken als um die Näherei an sich.
Es war für mich schon eine wunderbare Sache, über all das reden zu können, was ich bislang erzählte. Manches mal war es sogar befreiend. Aber langweilen will ich niemanden damit und es soll nicht so sein das man denkt: "Ach, die schon wieder mit ihren ernsten Geschichten."
Noch ist das ganze nicht entschieden, aber die Tendenz geht schon dahin, daß nächsten Samstag der letzte Block erscheinen wird. Ich werde dann das für zuletzt gedachte Thema vorziehen, sozusagen als Abschiedsthema, genau so, wie es von mir sowieso gedacht war.


Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    deine Entscheidung wie auch immer sie ausfallen wird, kann nur respektiert werden. Deine ernsten Berichte waren nie langweilig, manchmal erschreckend, der Eine näher als der Andere. Wenn die Kommentare weniger werden, muss das ja nicht auf weniger Interesse beruhen, vielleicht aber auf sowas wie "ich komme nicht mehr hinterher". Mir geht es jedenfalls manchmal so und ich will ja keine Blogbesuche machen nur mal eben so und querlesen. Die Flut an Informationen die frau sich selber ja in die sidebar legt, ist immens. Ich werde jetzt auch erst mal eine Blogpause einlegen...nicht lange, aber lange genug.
    Alles Liebe und bis bald
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so schöne Socken!
    Zu deinem Frauenrechtsquilt:
    Hmmm schwere Sache. Eigentlich finde ich es wirklich gut und ich lesedeine Texte auch immer durch. Teilweise bin ich dann einfach zu sehr in Gedanken (über das gelesene), dass icheinfach nicht weiß, was ich scheiben soll. Eigentlch fände ich es schade, wenn du damit aufhören würdest. ABER mit der Zeit habe ich auch das Gefühl bekommen, dass dein Verhältnis zu dem Quilt immer geteilter bzw schlechter wurde?
    Ich denke, das ist eine ganz pers. Frage.
    Ruft der QUilt mehr negative als positive Gefühle in dir hervor?
    Überleg es dir ganz in Ruhe...
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana! Ich wäre sehr traurig! Mir würden Deine Texte und die Umsetzung dazu in Stoff sehr fehlen, Du bereicherst die Gruppe der Nähererinnen des Frauenrechtsquilts sehr. Mir fällt das in meinem Blog auch sehr deutlich auf, dass es zu den Blöcken des FRQ viel weniger Kommentare gibt, als zu "heilen" Dingen. Das heißt für mich aber nicht, dass es mein persönliches Interesse daran verändert. Ich werde ihn auf alle Fälle fertigstellen und habe gerade "Halbzeitfotos" gemacht. Dazu gibt's heute Abend den Post - egal wie viele Menschen ihn lesen, ich poste auch und besonders für mich, es ist mein Nähtagebuch. Klar freue ich mich über Kommentare, aber ich will nicht abhängig sein davon.
    Herzlich grüßt Dich
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nana,

    bei uns war es gestern etwas "wärmer" aber heute ist es wieder kühl und es schneit - wir müssen wohl noch ein wenig auf die Knospen warten.

    Liebe Sonntagsgrüße von Senna

    AntwortenLöschen
  5. Es wäre sehr, sehr schade, wenn Du damit aufhören würdest. Ich finde Deine Texte zu den einzelnen Blöcken sehr gut. Sie beschäftigen mich, und ich denke darüber nach. Hohle Weiber gibt es genug!!!!! Und mit einem Gitter, wie Valomea es probeweise ausgelegt hat, wird das ein ganz besonderer Quilt.
    Wenn Du über Socken schreibst, ist das sicher interressant, aber kein Vergleich !
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana, ich würde Deine Ausführungen zu Deinen Blöcken, die Du frauenrechtsquiltmäßig vorstellst, auch vermissen. Ich lese immer mit und besuche Deinen Blog täglich (wenn Du geschrieben hast), und manchmal schreibe ich auch keinen Kommentar. Ich verlass´mich drauf, das Du in der Statistik siehst, dass ich da gewesen bin :-) ... aber wie dem auch sei, irgendwann hast Du Deine Themen gepatchworkt und dann kommt wieder was Neues, und Interessantes, wie ich mir bei Dir denken kann. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana, ich würde Deine Entscheidung natürlich respektieren, aber mir würde auch was fehlen. Deine Geschichten, Berichte und Informationen fand ich nicht langweilig, ganz im Gegenteil.
    Es wäre schon Schade, wenn Du damt aufhören würdest, aber ich bleibe Dir trotzdem treu, gibt es doch immer wieder etwas neues bei Dir.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm...das ist aber nicht die Nana die ich kenne, die was nicht zuendebringt. Ich glaube auch das viel viel mehr gelesen wird als Kommentare geschrieben werden.
    Ich lese z.B. auch nicht alles, auch kommentiere ich nicht alles aber trotzdem bin ich oft auf deinem Blog.
    Ich finde auch du solltest weitermachen mit dem Frauenrechtsquilt, das war immer eine bereicherung für die Bloggerwelt.
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...