Samstag, 9. Februar 2013

Fleiß

Jaja, ich war fleißig. Heute war für einen halben Tag die Familie ausgeflogen und ich habe genäht.

Aber zuerst muß ich Euch was anderes zeigen:
Ich habe ein neues Rezept für Milchreis ausprobiert, es nennt sich "Orientalischer Milchreistraum" und kann hier nachgelesen werden. Dieser Milchreis ist mit Safran gemacht und wird serviert mit karamelisierten, eingelegten Feigen und Walnüssen. Boah, war das lecker!



Und so räumen meine Kinder auf... ich habe so gelacht.


Das hier habe ich genäht für meine Familie. Das ist für Valentinstag und hinten am Häuschen ist ein Täschchen, darin werden sie eine Kleinigkeit finden. Mein Mann kriegt eine Reihe Lotto geschenkt und meine Kinder sowas wie Hubba Bubba oder ein Ü-Ei. Mal sehen.



Und was ist das?


Nein, kein Serviettenring mit Serviette dazu!


Sondern das:



Und weil ich weiß, daß Ihr wissen wollt, wo es die Anleitung gibt, sage ich laut: "HIEEER!!!


Kommentare:

  1. Hallo liebe Nana,
    Lecker Milchreis, du kochst echt leckere Sachen,
    So ein aufräumen habe ich auch noch nicht gesehen, zu schön die Idee.
    Das Tässchen habe ich auch sofort erst als Servietten ring erkannt.
    Das ist dir wunderbar gelungen.
    Sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen Sonntag und dir noch Marika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nana,
    Milchreis ist mein Lieblingsessen, früher als Kind und auch heute kann ich ihn nicht stehen lassen und vor allen Dingen nichts übrig lassen.

    Tolle Sachen hast Du genäht. Das Täschchen ist ganz süß geworden. Und auch Deine Überraschung zum Valentinstag ist ganz süß.

    Und schön praktisch das Aufräumen Deiner Kinder.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich schnapp mir mal ein Gäbelchen voll ...mmmh.

    Tolle Ideen, sowohl lukullisch als auch stoffig!
    Das Aufräummannöver ist wirkungsvoll*lach*

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Wir räumen auch so auf, sonst kommst du nicht durch. Noch besser ist der Schrubber da bekommst du das kleinste Legoteilchen und fusele mit.
    Das Photo vom Milchreis zu posten ist gemein :/ Jetzt kann ich gleich gar nicht mehr schlafen
    Seid gesegnet
    felchen

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe auch Süßspeisen, vorallem Reisbrei und Grießbrei, nur leider darf ich das meinem Mann nicht servieren. Ich mache das öfters für mich alleine. Deine Variante ist ja ganz raffiniert, da läuft einem gleich das Wasser im Mund zusammen. Die Valentinshäuschen sind originell und sehen super aus. Gefällt mir ausgesprochen gut.

    Liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Kinder schon mal aufräumen, muß man sie lassen. Mit Michreis konnte ich hier bisher Niemanden hinterm Ofen hervorlocken, aber evtl. klappt es mit diesem tollen Rezept. Ja, diese Clutch ist toll nicht? Ich habe mir vorgenommen, sie in gelb (meine Lieblingsfarbe)zu nähen. Sobald das Nähzimmer aufgeräumt ist.
    Schönen Sonntag Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee von Deinen Töchtern, schnell und effektiv :-) Hmmmm, Milchreis mag ich ja eigentlich seit Kindheitstagen nicht mehr, aber da krieg ich eben Appetit drauf. Du hast aber wirklich immer gute Ideen, liebe Nana. Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    das Täschchen ist sehr hübsch und deine Töchter machens doch echt clever.
    Dein Milchreis sieht oberlecker aus.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmmm
    Der Milchreis klingt ja suuuperlecker!!!!
    Ich glaub den muss ich auch dringend machen. Ich bzw wir mögen ja eh orientalisches Essen :-)
    Dein Täschchen ist auch echt goldig :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...