Dienstag, 7. August 2012

2. Facelifting

Es ist nicht viel, was man sieht, aber ich trennte diesmal auch die hellen Nähte der Wangen auf und einen Teil der linken und rechten Augenbraue. Das ist aber so dicht gequiltet, daß ich es kaum aufkriege und auch immer ein paar Reste bleiben. Ich denke, ich werde jetzt noch die Stelle üder den Lippen auftrennen und vielleicht noch die Einzelnaht am Kinn. Das müßte reichen.

Vorher:




Nachher:


Kommentare:

  1. Ohje, das hast Du ja eine Arbeit... Respekt vor Deiner Geduld, ich hätte das Teil glaub ich aus dem Fenster geworfen oder es wäre mindestens für ein Jahr in einer Schublade gelandet. So was ist wirklich ärgerlich, aber woher soll man so was vorher wissen? Vor allem sieht man es beim Nähen/Quilten ja immer nur aus ein und der selben Perspektive, da kommt der Schreck dann oft erst hinterher.
    Das zweite Facelifting sieht aber schon richtig gut aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du Maria vor einem zu hohen Alter bewahren kannst! Ich wünsch Dir weiter ganz viel Geduld und Erfolg!

    Viele liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Donnerwetter! Da hast du ein Riesenprojekt in Angriff genommen.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch sehr fasziniert!
    Wahnsinn!
    Bei sowas sieht man die wahren Künstler...!
    Toll!
    lg johanna :o)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana, gespannt lese ich mit, was Du da für Gedanken anstellst, wie Du auch wieder verwirfst. Nö, ich finde das Projekt schon wirklich eine herausfordernde und auch spannende Aufgabe. Jetzt sieht Maria im Gesicht weicher aus, finde ich. Es ist ja wirklich ein Spiel (*naja, ein Spiel ists ja nicht) mit Licht und Schatten und es braucht einen künstlerischen Blick (den hast Du sehr wohl), um die Plastizität eines Gesichts herauszuholen...Also wirklich, ich bin ganz schön fasziniert von Deiner Arbeit. Und bitte bitte nicht in die Schublade verbannen oder gar zum Fenster raus. Weitermachen und berichten, alle unterstützen Dich: NANA!!NANA!NANA! Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    da hast Du Dir ja was vorgenommen. Ich hoffe nun für Dich, dass Du das Ganze nicht verschlimmbesterst. (Doofes Wort und ich hoffe, dass Du weiss was ich meine)Ich kenne das, wenn man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist findet man keine Ruhe. Ich wünsche Dir viel Geduld und Erfolg.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana,
    meine Güte, was hast Du da für eine Manutaufgabe vor Dir.
    Respekt vor Deinem Durchhaltevermögen!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nana,
    Wahnsinn...was Du da machst. Ich kann Dir dafür nur meine Bewunderung aussprechen.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    es ist wohl echt eine Gedulds- und Härte-Arbeit. Aber es wird wirklich besser und besser. Ich finde es schön, dass du uns hier mit einbeziehst und nicht immer nur die tollen Ergebisse gezeigt werden (da schließ ich mich gleich mal mit ein), sondern eben auch wenn´s mal nicht so wirklich geht wie es soll.
    Auch ich wünsche dir viel Geduld und sag bis bald...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  9. Hui, da braucht es aber Disziplin und Ausdauer. Aber damit hast du ja keine Probleme. Ich bin begeistert von deiner Arbeit.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  10. wie meine Vorrednerinnen, bewundee ich deine Gedult, sei nicht so streng mit Dir, auch wenn ich verstehe kann, das Du alles perfeckt haben möchtest. Niemand wird mit einer Luppe vor dem Quilt stehen, haben auch zu mir schon manche gesagt, aber wenn man selbst weiß wo es hackt, lässt es einem selbst keine Ruhe.
    Mit Staunen verfloge ich deine Quiltarbeit weiter
    Lg
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. WoW! Ich muss zugeben, ich bin grade schwer beeindruckt ...
    Da huscht man mal eben zur nächtlicher Stunde bei der neuen Leserin des eigenen Blogs vorbei um dann festzustellen, dass man eine Meisterquilterin erwischt hat ... einfach genial Dein Krippenbild. Zumindest aus meiner Sicht. Vom Quilten habe ich ja wirklich gar keine Ahnung, aber ich weiß, was ich schön finde ;-) Das Facelifting hat sich auf jeden Fall gelohnt ... ich mag mir ja gar nicht vorstellen, wie lange man daran sitzt die ganzen Nähte wieder aufzutrennen *uff*
    Ich werde ab jetzt jedenfalls öfter mal hier reinschneien und bin gespannt, wie sich der Quilt weiter entwickelt!
    Liebe Grüße
    Fredda

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...