Mittwoch, 8. August 2012

Rundtäschchen

Heute habe ich mich an die kleinen Rundtäschchen gemacht, die ja schon sigisart vorher in unzähligen Mengen und Mustern und eines schöner als das andere, genäht hat. Das Runde ist wirklich sehr einfach, das Herzfärmige habe ich noch nicht ausprobiert. Eigentlich braucht man solche Dinge nicht wirklich, aber ich muß sagen, sie machen viel Spaß. Vielleicht mache ich noch ein paar, denn es gibt ja immerwieder Kinder, die sich Geld zum Geburtstag wünschen oder auch Erwachsene. Genau, das ist eine gute Idee, ich mache noch ein paar. Aber nicht mehr heute.

Die Linke ist für meine Kleine, sie ist noch 7 und verspielt. Die Rechte ist für meine Große, sie ist noch 9 und schon girlie-mäßig.




Und nun, meine Lieben, muß ich Euch mitteilen, daß ich die Krippe erstmal beiseite gelegt habe. Nein, das ist falsch formuliert! Sie hängt immernoch hinter mir an der Designwand, aber ich will an einer Ausstellung teilnehmen und dafür muß ein neuer Bilderquilt bis 30.11. vor Ort sein, damit entschieden wird, ob er angenommen wird oder nicht. Das will ich nun zuerst beenden und danach die Krippe. Ich denke, eine Pause nach dem Disaster tut gut, Abstand auch und dann habe ich auch nicht so einen Zeitdruck. Über die Ausstellung gibt´s morgen mehr.

Kommentare:

  1. Hallo Nana,
    eben habe ich Deine Maria-Odyssee gelesen.
    Da ist es jetzt nur gut etwas Kleines zu nähen. Die beiden Täschchen finde ich ganz entzückend. Meine Lieben habe ich zu Ostern damit beglückt. Die Verwendungsmöglichkeiten sind äußerst vielfältig.
    Sicherlich findest Du in einer Nähpause am neuen Projekt wieder zu Maria, die Trennung tut ihr sicherlich gut :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nana,
    schön sind die Taschen für Deine Mädchen geworden!
    Toll, wenn man so etwas kann!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nana,
      hübsch sind sie geworden. Und ja nun, brauchen, nö, brauchen tun wir solche Sachen nicht wirklich...aber auch solche kleinen Schmeichler sind manchmal wie Balsam für die Seele und...es sind sehr gefragte Geschenke wie ich schon erfahren durfte.
      L.G.
      sigisart

      Löschen
  3. Die kl. runden Täschchen sind ja wieder eine gute Idee und sooooo niedlich. Viel Glück beim weiternähen der Krippe.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hübsche, kleien taschen hast Du genäht! Die machen richtig gute Laune. Bin schon sehr gespannt, was Du für die Ausstellung zauberst.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  5. Süß sind sie geworden.
    Bin auf deine Ausstellung gespannt.
    Lg
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. Your little circle pouches are so nice. Pretty fabric. Good thing to carry my iPod ear-plugs.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    so ein Erfolg wie mit Deinen kleinen Täschchen tut nach dem ganzen Ärger mit der Krippe auch Deiner Seele gut. Und sicher ist es nicht schlecht, dass Du nun mal ein anderes Projekt in Arbeit nimmst. Denn sonst könntest Du noch Deine Freude am Nähen verlieren. Mach weiter so, Di bist auf einem guten Weg. Und viel Glück mit Deinem neusten Werk für die Ausstellung.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  8. Oh, deine Täschchen sind schön geworden,hast du recht wenn die Krippe mal bei Seite liegt,mit aller Gewalt eine Arbeit machen das bringt nichts.
    Auf deine Ausstellung bin ich gespannt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nana, schöne Täschchen sinds geworden. Und sind jederzeit ein nettes Mitbringsel.
    Liebe Grüße, anngles

    AntwortenLöschen
  10. Ist denn ein runder Täschchen Virus ausgebrochen? :) Die laufen mit dauernd über den Weg. Muss ich ja aufpassen, dass ich mich nciht noch anstecke!
    Die sind sehr schön geworden.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...