Freitag, 31. August 2012

Sticken

Na, das finde ich ja toll, daß ich nicht-Stickerin auch mal einen wertvollen Beitrag (letzter Post) zu Sticktechniken bringen konnte. Wißt Ihr, wenn ich was anfange, mache ich mich immer gleich megamäßig schlau im Netz und will auch gleich alles Material haben und natürlich alles gleich können. Und als ich mich über Kreuzstiche informierte und meine Werke schlimm aussahen, kam ich eben auch auf diese Ebenseer Technik.

Gestern machte ich erstmal Ordnung bei meinem Stickgarn, ist das nicht herrlich anzuschauen?


Schaut mal, so sieht eine damals angefangene Arbeit aus (sollte mal ein Muffin werden):

Und jetzt schüttelt die liebe Grit ihren Kopf und denkt sich: "Nein, wie das aussieht!", hahaha, denn hier ist die Rückseite des Muffins:


Von meiner Oma lernte ich aber, daß man an der Rückseite einer Stickarbeit den Meister/die Meisterin erkennt. Das Sticken gab ich schnell auf, weil irgendwie meine Augen nicht so wollten wie ich und ich auch echt schlecht darin war. Und dennoch, jetzt will ich es wieder probieren und habe gestern spät Abend noch Ebenseer versucht.


Und so sieht eine ordentliche Rückseite aus, toll, gell?




Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    SUPER!!!!! Das sieht sooo toll aus.
    Du bringst mich jetzt richtig in Versuchung.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Na wenigstens das Stickgarn ist ordentlich ;-). Meines liegt fein säuberlich Döckchen an Döckchen in einem flachen Karton. Und ich habe schon viele Male geflucht, wenn alles verwurstelt war. Aber immerhin habe ich schon Wickelkarten, das ist doch schon ein Anfang. Kreuzstich mit so kleinen Kreuzen ist echt anstrengend, das ganze Zählen und dann noch die Farbwechsel ... Aber schön schauts immer aus. Denn der angefangene Muffin gefällt mir gut.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenn da einen Sruch: "Übung macht den Meister", :-)
    Du wirst es auf jeden Fall schaffen.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nana,

    sehr schöne Farben und der Anfang sieht sehr spannend aus :)

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nana,

    genau wie bei mir mal kaotisch mal ordentlich gestickt.
    Aber ich sticke wenn überhaubt nur auf groben leinen wegen meiner Augen
    lg
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Ja, so wirklich ist das auch nicht meine Baustelle.
    Ich habe ein Hardanger-Ufo, ein Weihnachtsstern, der wird wohl auch nie fertig werden.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, so wirklich ist das auch nicht meine Baustelle.
    Ich habe ein Hardanger-Ufo, ein Weihnachtsstern, der wird wohl auch nie fertig werden.

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin auch ein Chaot im Sticken. Ich kann diese Technik nicht, bzw. sie bringt mich durcheinander. Ich sticke immer ganze Kreuze sonst verhuddel ich mich bei größeren Teilen.
    Bei mir sieht es deshalb "hintenrum" nicht so schön aus, wie bei dir.

    Machst du die kleinen Cupcakes die man überall sieht?

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Oh Nana, was für wunderschöne Stickgarne bei dir wohnen ....
    daraus wird sicher was Schönes ...
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nana, jaaaa ordentlich schöne Farben. Ich liebe Stickgarn, sticke aber nicht. Denn ich hatte als Kind eine traumatische Erfahrung. Frau von Speulhoff zwang mich, alles wieder aufzumachen, was ich gestickt hatte. Vorne hui und hinten pfui. Seitdem hab ich nie mehr ne Sticknadel in die Hand genommen, Stickgarn aber sehr wohl angeschaut. Zum Beispiel heute bei Dir. Schöne Grüße und: immer das linke Bild ist neu. Ich weiss nicht ob ichs lasse, will was Schönes und kriegs nicht so richtig hin. Sind ja auch Vorlagen (keine Einlagen,hihi). So - gehab Dich wohl, meine Liebe, Cosmee

    AntwortenLöschen
  11. Na ja so sehen meine Rückseiten auch meistens aus und deswegen nähe ich immer eine Rückwand hinter, aber es stimmt.....alles schaut zuerst auf die Rückseite und begutachtet dann die Vorderseite....dann kommen erst die Kommentare.....habe mich immer geärgert! Aber mittlerweile mache ich es genauso *grummel* aber nur aus Neugier....ist es ordentlich oder so chaotisch wie bei mir????? mh und so Kärtchen habe ich auch, ich könnte ja mal....ach ne später; mag dieses Gewusel von Stickgarn *grins*
    Bin gespannt was du sticken wirst, was normales einfaches wird es bei dir wohl nicht werden, oder?

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    ja, ja die Ebenseer-Stickerei. Omas und Tanten konnten einen schon mal nerven, weil nur wenn´s hinten auch so schön aussah wie vorne war gut, sonst nicht. Aber mittlerweile gibt´s keine Stickpolizei mehr und ich mache es so wie es mir Spass macht. Vielleicht zeige ich auch mal wie ich mein Stickgarn aufbewahre...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  13. ORDENTLICH !!!!!! Woher hast du die Karten her um das Stickgarn aufzurollen . Habe bei uns soetwas noch nie gesehen ?¿?
    Liebe Grüsse
    Manuela
    P.S.: Das Pckg. ist heute gekommen !!

    AntwortenLöschen
  14. Hast du eigentlich mit dem Sticken weiter gemacht?

    Ich möchte für einen sehr guten Bekannten einen Quilt fertigen, der Stickmotive enthält. Ich kann aber nicht sticken. ;-) Daher suche ich im Netz nach Seiten, auf denen z.B. mal sowas wie die Rückseite der Arbeit gezeigt wird. Das ist ja fast nicht zu finden.
    In allen Büchern, Zeitschriften o.ä. werden die Stiche meist toll erklärt. Keiner verrät einem, was ich auf der Rückseite, in bestimmten Situationen, tun muss...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...