Sonntag, 23. Dezember 2012

23. Türchen

Da ist heute schon der 4. Advent und wo ist nur die Zeit geblieben? Laßt es uns öffnen, das Türchen!


Ihr wißt ja, an den Adventssonntagen lasse ich es ruhiger angehen, Ihr habt besseres zu tun als hier lange zu lesen. So will ich dem Tag eine Geschichte geben, welche ich soooo schön finde. Viele, vielleicht alle, kennen sie und doch kriege ich jedesmal eine Gänsehaut...

Spuren im Sand

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten, Streiflichtern gleich,
Bilder aus meinem Leben.
Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.

Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war,
blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.
Und das waren geade die schwersten Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen,
auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich,
daß in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen,
als ich dich am meisten brauchte?"

Da antwortete er: "Mein liebes Kind,
ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen"

Margaret Fishback Powers




Kommentare:

  1. Dear Nana,
    I wish you and your family a Merry Christmas and a very Happy New Year!
    Greetings
    Nurdan

    AntwortenLöschen
  2. Das rührt mich jetzt. Und ich habe nix Besseres zu tun, liebe Nana. Sondern lese stetig mit. Dir und Deiner Familie ein schönes Fest und ein gutes neues Jahr und erfreue uns immer wieder mit Deinen Posts. Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana, sehr schön Deine Geschichte.
    Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes besinnliches Weihnachtsfest.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    Spuren im Sand, immer wieder sehr schön, man fühlt sich begleitet und geborgen.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...